Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

AMD-Grafiktreiber sorgt für Probleme bei älteren Spielen

Berlin. Eigentlich sollte der neue AMD-Grafiktreiber die Performance steigern, doch bei älteren Spielen erweist er sich als Hindernis. Treten Probleme auf, hilft Gamern nur die Deinstallation.

AMD-Grafiktreiber sorgt für Probleme bei älteren Spielen

Oft hängt die Spielfreude auch von der Grafikkarte ab. Mit dem AMD-Grafiktreiber könnte es Schwierigkeiten geben - zumindest beim Start älterer Spiele. Foto: Caroline Seidel

Der neue Adrenalin-Treiber für Grafikchips von AMD sorgt Nutzerberichten zufolge für Startprobleme bei vielen älteren Spielen.

In zahlreichen Einträgen auf der Plattform Reddit und auf dem AMD-Nutzerforum heißt es, nach Installation des seit Dezember 2017 verfügbaren Treibers liefen etliche Spiele nicht mehr, die auf Microsofts DirectX9-Technik setzen. Genannt werden zum Beispiel Titel aus den Reihen „Command & Conquer“ oder „Lord of the Rings“ sowie „The Witcher“ in der Enhanced-Ausgabe.

Nutzer berichten, die Spiele ließen sich erst nach Deinstallation des aktuellen Treiber und der Rückkehr zur vorherigen Version wieder starten. Von AMD gab es dazu bisher keine umfangreiche Stellungnahme. Ein Eintrag im AMD-Nutzerforum macht Liebhabern älterer Spiele aber wenig Hoffnung. Dort schreibt ein als AMD-Mitarbeiter gekennzeichneter Nutzer, dass der Grund für den Fehler veraltete Schnittstellen seien und wahrscheinlich keine Ressourcen zur Lösung aufgewendet würden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mountain View. Die Lieblingsmusik abspielen oder einen Tisch im Restaurant reservieren - der persönliche Assistent von Google soll den Alltag erleichtern. Die Zahl der Smart-Home-Geräte, mit denen er dafür zusammenarbeitet, wird immer größer.mehr...

Berlin. In Wohngemeinschaften ist es normal. Doch eigentlich könnte man das Internet doch auch mit den Nachbarn teilen, oder? Die Idee: Wenn mehrere den Anschluss nutzen, wird es für alle billiger. Doch einige Dinge sind zu beachten.mehr...

Berlin. Wer einen neuen Monitor für den heimischen Rechner kaufen will, muss sich nicht nur über die technischen Anforderungen informieren. Auch ergonomische Aspekte sollten Kunden nicht vernachlässigen.mehr...