Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

5:1 in Ingolstadt: Holstein Kiel hat Platz drei fast sicher

Ingolstadt. Aufsteiger Holstein Kiel kann weiter auf den Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga hoffen. Sechs Tage nach der Niederlage im Topspiel gegen den 1. FC Nürnberg meldeten sich die Kieler mit einem 5:1 (1:1) beim FC Ingolstadt eindrucksvoll zurück.

5:1 in Ingolstadt: Holstein Kiel hat Platz drei fast sicher

Kiels David Kinsombi (r) und Marvin Ducksch bejubeln das Führungstor gegen Ingolstadt. Foto: Armin Weigel

Die Kieler verkürzten den Rückstand auf den Tabellenzweiten Nürnberg auf zwei Punkte. Der „Club“ spielt aber noch zum Abschluss des 32. Zweitliga-Spieltags gegen Eintracht Braunschweig. Zumindest die Relegation als Tabellendritter gegen den Drittletzten der Bundesliga haben die Norddeutschen so gut wie sicher.

David Kinsombi (25. Minute), Marvin Ducksch (60.), Tobias Levels (68./Eigentor), Kingsley Schindler (72.) und Dominick Drexler (74.) erzielten die Kieler Tore. Sonny Kittel (43.) traf für die am Ende zerfallenden Ingolstadter vor 9.649 Zuschauern zum 1:1.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich auf einen Schlag von gleich acht Spielern. Balazs Megyeri, Uffe Bech, Kaylen Hinds, Mathis Bolly, Adam Pinter, Dominik Schad, Jurgen Gjasula und Sercan Sararer verlassen die Franken zum Ende dieser Saison.mehr...

Düsseldorf. Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf treibt seine Planungen nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga weiter voran. Die Düsseldorfer verpflichteten Kenan Karaman von Hannover 96.mehr...

Frankfurt/Main. Vier Tage nach seiner Trennung vom Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist Trainer Torsten Lieberknecht vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt worden.mehr...