Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

4,8 Millionen Menschen verfolgen Spiel um die Million

Berlin. Günther Jauch

4,8 Millionen Menschen verfolgen Spiel um die Million

„Schwarzach 23“: Franz Germinger Junior (Maximilian Brückner) im Garten am Grill. Foto: Barbara Bauriedl/ZDF

Enkel, Eltern und Großeltern kämpfen als Team um die Million - mit dieser Quiz-Idee hatte Günther Jauch am Montagabend bei RTL die Nase vorn. 4,78 Millionen Menschen verfolgten ab 20.15 Uhr das Special von „Wer wird Millionär?“ Das entspricht einer Quote von 17,9 Prozent.

Krimi-Freunde kamen im ZDF auf ihre Kosten. 4,61 Millionen Zuschauer sahen „Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans“ mit Christian Brückner und Friedrich von Thun in den Hauptrollen. Pro7 erreichte mit drei Folgen „The Big Bang Theory“ jeweils um eine Million Zuschauer (3,5 bis 4,2 Prozent).

Geht der Wirtschaftsboom auf Kosten der Ärmsten? Über diese Frage grübelten 2,34 Millionen Menschen (8,7 Prozent) im Ersten mit Frank Plasberg und seinen Gästen, unter ihnen der FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner und Arbeitsminister Hubertus Heil. Mit der Action-Serie „Lethal Weapon“ erreichte SAT1 um 20.15 1,77 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent). Auf Vox verfolgten 1,24 Millionen (4,6 Prozent) die Auswandererdoku „Goodbye Deutschland“.

Den Science-Fiction-Actionfilm „Demolition Man“ sahen auf Kabel eins 1,12 Millionen Menschen (4,4 Prozent). Auf RTL II verfolgten ab 22.10 Uhr 0,85 Millionen Menschen die Doku-Reihe „Armes Deutschland“, diesmal mit der Frage „Stempeln oder abrackern?“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kassel. Die Treppenstraße in Kassel war in den 50er Jahren hochmodern. Ein schönes Motiv ist die Fußgängerzone noch immer. Momentan finden hier Dreharbeiten für einen neuen „Tatort“ statt.mehr...