40-Tonner rammt beim Rangieren vier Autos

40-Tonner rammt beim Rangieren vier Autos

Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Beim nächtlichen Rangieren hat ein Lastwagenfahrer mit seinem 40-Tonner in Dortmund vier geparkte Autos angefahren und mehrere Begrenzungspoller überrollt. Dann fuhr der Unbekannte davon. Es entstand ein Schaden von über 46 000 Euro, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Lastwagen hatte sich demnach am vergangenen Freitag zunächst auf einer Nebenstraße festgefahren. Der folgende Rangiervorgang sei völlig misslungen, erklärte die Polizei. Es gebe Zeugenaussagen und Videoaufnahmen von der Unfallflucht. Der Fahrer blieb aber zunächst unbekannt.