Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«40 000 Meisterwerke»: Die Museen der Welt auf dem Rechner

Berlin (dpa/gms) - Steil ragen die Eisschollen in den blauen Himmel, während im Hintergrund ein Schiff versinkt. Wann aber hat Caspar David Friedrich sein Bild «Das Eismeer» gemalt? Auskunft gibt «40 000 Meisterwerke», eine neue Doppel-DVD von Directmedia in Berlin.

Werke von rund 4600 Künstlern lassen sich mit den beiden DVDs, die im Rahmen von Directmedias «Digitaler Bibliotkek» erschienen sind, am Rechner betrachten. Neben Gemälden umfassen die Silberlinge auch Zeichnungen und Grafiken - in jeweils drei Größen vom kleinen «Thumb» bis zum Vollbild. Wer nicht die Suchfunktionen nutzen will, kann durch die Künstler- oder die Werkdatenbank stöbern. Dort lässt sich auch herausfinden, dass Caspar David Friedrich in den Jahren 1823 und 1824 das Unglücksszenario vom sinkenden Schiff mit Ölfarbe auf Leinwand gebannt hat - heute hängt es in der Hamburger Kunsthalle.

Der zeitliche Rahmen von «40 000 Meisterwerke» erstreckt sich von den Anfängen der Kunst bis zum Beginn der klassischen Moderne. Aus urheberrechtlichen Gründen wurden nur Künstler berücksichtigt, die vor 1937 verstorben sind. Den Schwerpunkt bilden Künstler aus Europa, aber auch Personen und Werke aus dem amerikanischen, arabischen oder chinesischen Kulturkreis wurden berücksichtigt. Die beiden DVDs laufen auch unter Windows Vista und kosten zusammen knapp 50 Euro.

Systemanforderungen: PC mit 32 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM), ab Windows 98; Mac ab OS 10.3, 128 MB RAM; jeweils DVD-Laufwerk.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...

Köln (dpa/tmn) Mario und kein Ende: Zuletzt war der weltberühmte Klempner in seiner eigenen «Galaxy» unterwegs und trat gemeinsam mit dem Igel Sonic bei den Olympischen Sommerspielen an - beides auf der Wii.mehr...