Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

31 Grundschüler proben "Max und Moritz"

Kinderoper

Die Elisabeth-Ernst-Grundschule hat sich von Wilhelm Buschs Max und Moritz zu einem besonderen Projekt anspornen lassen. Hier proben 31 Jungen und Mädchen mit ihrer Lehrerin Katharina Lange und Dirigentin Elena Holzheimer seit Februar für eine Kinderoper.

SÜDKIRCHEN

von Von Matthias Münch

, 27.05.2011
31 Grundschüler proben "Max und Moritz"

Das kleine Orchester der Kinderoper mit der musikalischen Leiterin Elena Holzheimer am Klavier.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Grundschüler proben Opern-Aufführung

31 Schüler der Elisabeth-Ernst-Schule proben mit Feuereifer für die Kinderoper "Max und Moritz". Sponsoren hatten Gelegenheit bei den Proben zuzuschauen.
27.11.2011
/
Pia spielt auf der Flöte, Rebecca auf dem Xylophon.© Foto: Matthias Münch
Lehrerin Katharina Lange mit einigen jungen Sängerinnen und Sängern bei den Proben für die Kinderoper.© Foto: Matthias Münch
Mit Spaß und Engagement proben die Kinder und die beiden Projektleiterinnen für die Kinderoper "Max und Moritz".© Foto: Matthias Münch
Einige Akteure der Kinderoper mit Rektorin Sabine Missmahl-Lohe sowie den Sponsoren Karsten Rethmeier von der Volksbank und Ludger Hörstrup vom Förderverein der Elisabeth-Ernst-Schule.© Foto: Matthias Münch
Jana schwingt die Klöppel am Xylophon.© Foto: Matthias Münch
Helle, klare Klänge: Lisa spielt das Metallophon.© Foto: Matthias Münch
Johanna am Xylophon.© Foto: Matthias Münch
Engagiert und umsichtig dirigiert Elena Holzheimer die Kinderoper "Max und Moritz".© Foto: Matthias Münch
Die jungen Sängerinnen und Sänger haben viel Freude bei den Proben.© Foto: Matthias Münch
Schlagworte Nordkirchen

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden