Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

29-Jähriger rast ohne Führerschein

Hagen.

29-Jähriger rast ohne Führerschein

Blaulichter der Polizei. Foto: Carsten Rehder

Mit Tempo 118 und ohne Führerschein ist ein 29-Jähriger durch Hagen gerast. 50 Stundenkilometer seien in dem Bereich der Messstelle erlaubt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. „Vermutlich erblickte der Fahrer die Kontrollstelle„, sagte ein Sprecher. Plötzlich habe er gewendet und sei in die entgegengesetzte Richtung gefahren. Die Beamten stoppten den Mann wenig später in einer Nebenstraße. Dem Raser droht nun ein Bußgeld von 480 Euro wegen überhöhter Geschwindigkeit. Zudem erhielt er eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerschein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Landschwein „Harry“ hat zu WM-Beginn auf eine Niederlage der deutschen Elf getippt - und mit seiner etwas unpatriotischen Prognose Recht behalten. Seitdem steht der Eber voll im Fokus. Vor dem Schweden-Spiel muss er seine Orakel-Fähigkeiten erneut zeigen.mehr...

Düsseldorf. Patienten fühlen sich im Gesundheitswesen oft bevormundet und wenig gehört. Die Gesundheitsminister der Länder wollen die Interessen und Wünsche von Patienten nun mehr in den Vordergrund rücken.mehr...

Siegen. Er wollte ihm noch ins Gesicht stechen: Weil er seinen Bruder und dessen Frau erstochen haben soll, steht ein 63 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Siegen. Die Tat hat er gestanden, Reue zeigte er nicht. Nun wird das Urteil erwartet.mehr...