Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:4 - VfL kehrt mit leeren Händen zurück

LÜNEN-ALSTEDDE / WERNE Wieder kein Erfolgserlebnis in der Fremde für den VfL Werne. Die Lippestädter verloren ihre Partie bei BW Alstedde mit 1:4 (1:1). Jedoch fing das Spiel verheißungsvoll an.

von Von Dominik Gumprich

, 11.11.2007
1:4 - VfL kehrt mit leeren Händen zurück

VfL-Coach Heiko Schelle hatte keine gute Laune ob des 1:4 seines Teams.

Es waren nur fünf Minuten in Halbzeit zwei gespielt als die Gastgeber in Führung gingen. Der VfL schien sich nun in sein Schicksal zu ergeben. Sie zogen sich zu weit zurück und gaben kaum Widerstand. Nach dem Führungstreffer dauerte es nur eine Viertelstunde bis die Alstedder auf 4:1 erhöhten. Beste Chance für die Gäste hatte Heiko Schelle auf dem Fuß, doch sein Seitfallzieher fand nur die Latte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden