Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei neue Lenker für den BSV Wulfen

Basketball

Der BSV Wulfen hat auf die Verletzungsprobleme seiner Herren und deren Tabellensituation in der 2. Regionalliga reagiert und nachgerüstet. Beide Neuzugänge sind Aufbauspieler. Das ist aber fast die einzige Gemeinsamkeit.

WULFEN

von Andreas Leistner

, 09.11.2017
Zwei neue Lenker für den BSV Wulfen

Johannes Becker (l.) von der Vereinten Volksbank und BSV-Geschäftsführer Roland Kemper (r.) stellten am Donnerstag die beiden Neuzugänge Lakki Sinnathamby und Peter Marcic (v.l.) vor.leistner

Der eine der beiden Neuen heißt Peter Marcic (29), kommt aus Slowenien und weißt bereits eine lange Basketball-Vita auf. Nach Berufungen in die Jugendauswahlteams seiner Heimat zog es den 1,89 m großen Marcic drei Jahre nach Spanien und eines nach Litauen, bevor er in Deutschland für Cuxhaven, Völklingen, Werne, Grevenbroich und zuletzt den TSVE Bielefeld spielte. Mit den Grevenbroich Elephants spielte er sogar vor zwei Jahren schon gegen Wulfen und erlebte die Atmosphäre in der Gesamtschulhalle, als der BSV am ersten Spieltag mit der Schlusssirene gewann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt