Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Tage Badminton pur

12. Stauseepokal des ATV Haltern und der Halterner Zeitung startet heute

01.06.2007

Passend zum 125 jährigen Vereins- und 25-jährigen Abteilungsjubiläum gehen rekordverdächtige 197 Teilnehmer an den Start. «Zuletzt mussten wir etliche Meldungen ablehnen, da ein reibungsloser Ablauf sonst einfach nicht mehr zu gewährleisten wäre», so Kicki Althoff vom ATV. Erstmals wird beim Stauseepokal nach dem vor der abgelaufenen Saison neu eingeführten so genannten Rallypoint-System gespielt. Im Gegensatz zum früheren Regelwerk wird nun bei jedem Ballwechsel ein Punkt vergeben, während zuvor nur der Aufschläger punkten konnte. Gespielt werden zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte. Da die Matches im Durchschnitt etwas kürzer geworden sind, war die Zeitplanung in diesem Jahr besonders schwierig. Die Ausrichter vom ATV hoffen, dass es zu keinen größeren Verschiebungen kommen wird. Gespielt wird wie auch in den Vorjahren in den Klassen A (Landesliga, Bezirksliga und Bezirksklasse) sowie B (Kreisliga, Kreisklasse und bei den Damen Hobbyspieler). Für das Herreneinzel und -doppel wurde wieder ein extra Hobbyfeld eingerichtet. Nach einem Punktsystem wird die beste Mannschaftsleistung ermittelt. Im vergangenen Jahr konnte der ATV zum zweiten Mal den Stauseepokal vor dem BVH Dorsten gewinnen und verteidigt ihn gegen die starke Konkurrenz. Die meisten Meldungen haben neben dem ATV der TSV Berge, BVH Dorsten, die Spvgg. Langenhorst-Welbergen und der LSV abgegeben. Diese Teams werden den Mannschaftspokal wahrscheinlich unter sich ausmachen. Neben den Aktivitäten auf dem Feld findet wieder eine große Tombola statt, bei der wertvolle Preise der Sponsoren zu gewinnen gibt. Der erste Aufschlag findet am heutigen Samstag um 13 Uhr im Herreneinzel B statt, am Sonntag starten die Mixed B ab 9 Uhr. Wahrscheinlich erst in den späten Abendstunden wird das Turnier an beiden Tagen ausklingen.

Lesen Sie jetzt