Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zirnig fährt Siegpunkt ein

Haltern Maria Zirnig sicherte den Landesliga-Badmintoncracks des ATV Haltern mit ihrem schwer erkämpften Sieg im Einzel den zweiten Saisonsieg.

30.10.2007

Auch ATV III und IV gewannen ihre Partien. Lediglich die Zweitvertretung musste sich dem starken Lokalrivalen LSV geschlagen geben.

Der ATV I mit Pietrowski, Rottke, Peter und Simone Siepermann, Stein und Zirnig gewann bei Union Lüdinghausen mit 5:3. Nach leichten Startschwierigkeiten wurde das erste Doppel mit 16:21, 21:19 und 21:11 gewonnen. Die routinierteren Hanno Stein Stein/Carsten Pietrowski gewannen klar in zwei Sätzen. Für die Damen war es in dieser Saison leider die erste Punktabgabe im Doppel. Weitere Punkte gaben Rottke und Pietrowski in ihren Einzeln ab. Nachdem Siepermann keine Schwierigkeiten im Einzel hatte und das gemischte Doppel ebenfalls gewonnen war, stand es 4:3 für die Halterner. Und Maria Zirnig hielt dem Druck nach verlorenem ersten Satz stand.

Die Bezirksklassenvertretung verlor trotz Verstärkung durch Eiko Schwartz beim SV Lippramsdorf mit 2:6. Von den drei Doppeln Breitkreutz/Klostermann, Schwartz/Damberg und Löw/Stein ging nur eins an den LSV. Bis auf zwei Drei-Satz-Spiele gingen alle anderen Partien an die Gastgeber.

Gegen BC DJK T. Waltrop III legten beim 5:3 Althoff/Davidis gleich mit einem spannenden Spiel über die volle Distanz los. Mit 18:21, 21:12 und 14:21 ging die Partie verloren. Erfolgreicher waren Prahm/Schulte im zweiten Doppel mit 21:19/21:10. Auch die Damen hatten keine Schwierigkeiten kurz und knapp zu gewinnen. Die Einzel von Birgit und Dirk Davidis waren Formsache und sorgten für das gesicherte Unentschieden. Den Sieg machte Schulte mit einem atemberaubend spannenden Einzel, das er in der Verlängerung des dritten Satzes mit 29:27 gewann, perfekt. Hartmann/Breitkreutz verloren das gemischte Doppel knapp nach drei Sätzen und Prahm gab das dritte Herreneinzel ab.

Die Kreisklassenmannschaft gewann 6:2 gegen Herten. Sauer/Rathke, Gerding/Sypitzki und Kafemann/Rathke punkteten ohne größere Probleme. Für den Sieg sorgten zudem Sypitzki, Gerding und Kafemann in ihren deutlich gewonnenen Einzeln. Einzig Sauer im Einzel und Rathke/Rathke im gemischten Doppel mussten nach drei langen Sätzen den Gegnern zum Sieg gratulieren. Sebastian Rottke

Lesen Sie jetzt