Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vereinsrekord gebrochen

Sythen Am Wochenende stahlen die D-Schülerinnen des TuS Sythen ihren älteren Vereinskameraden bei den Kreismehrkampfmeisterschaften im Recklinghäuser Hohenhorst-Stadion eindeutig die Show.

Das Quintett der acht- und neunjährigen Sythener Mädchen brachte im Dreikampf das Kunststück fertig, in den Einzelwertungen zwei Mädchen aufs Podium zu bringen, um dann in der Mannschaftswertung zum ganz großen Schlag auszuholen. Neuer Mannschaftskreismeister wurden nämlich nicht die favorisierten Mädchen des FC Viktoria Heiden, sondern die Sythener.

Ann-Christin Plogmaker als Vizemeisterin in der W 9 steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 1029 Punkte und in der W 8 gelang dies Viola Klüsener ebenfalls, sie kam als Vizemeisterin dieser Klasse auf 878 Punkte. Mit Franka Lucius auf Platz acht, sowie den Andrick-Schwestern Giuliana und Lea auf den Plätzen 13 und 15 gewann das junge Quintett des TuS am Ende mit mehr als 200 Punkten Vorsprung vor den Mädchen aus Heiden und Bertlich den Mannschaftstitel und verbesserte mit ausgezeichneten 4561 Punkten den Vereinsrekord des TuS Sythen um mehr als 100 Zähler.

Die beste Platzierung im Dreikampf der C-Schülerinnen gelang in der Einzelwertung Julia Klüsener. Sie sicherte sich mit 1166 Punkten den sechsten Platz. In der Mannschaftswertung verfehlten die TuS-Mädchen mit Klüsener, Sina van Eik, Anika Bredeck, Alena Petermann und Cathrin Lucius knapp den dritten Platz und wurden mit 5133 Punkten tolle Vierte.

Bei den B-Schülerinnen schickte der TuS erstmals seit Jahren wieder zwei Dreikampf-Teams ins Rennen. Die 12- und 13-jährigen TuS-Mädchen kamen hier auf zahlreiche Saisonbestleistungen und so freute sich die erste Mannschaft mit Julia Ludwig, Julia Wimmers, Esther Lucius, Hannah Braucks und Marina Koop über den fünften Platz Das zweite Team mit Lena Friese, Christin Koop, Ida Klimpel, Lisanne Wadel und Lisa Eßmann wurde Achter.

Franz-Josef Sträter

Ergebnisse Dreikampf

W 13: W 12: W 11: W 10: W 9: W 8: 11. Julia Ludwig 1258 Punkte, 13. Julia Wimmers 1233; 11. Esther Lucius 1205, 13. Hannah Braucks 1164, 19. Marina Koop 1125, 23. Lena Friese 1097, 27. Christin Koop 1089, 29. Ida Klimpel 1079, 32. Lisanne Wadel 1055, 37. Lisa Eßmann 986, 41. Luisa Pelster 935; 6. Julia Klüsener 1166, 20. Anika Bredeck 1018; 7. Sina van Eik 1066, 14. Alena Petermann 976, 18. Cathrin Lucius 907, 25. Lena Braucks 857; 2. Ann-Christin Plogmaker 1029, 8. Franka Lucius 910, 13. Giuliana Andrick 879, 15. Lea Andrick 865. 42. Theresa Bredeck 574; 2. Viola Klüsener 878

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Die Oberliga-Fußballer des TuS Haltern treffen mal wieder auf einen Spitzenreiter. Die Statistik spricht im Duell gegen den FC Kaan-Marienborn klar für die Mannschaft von Trainer Magnus Niemöller.mehr...

HALTERN Seit fünf Partien sind die Verbandsliga-Handballer des HSC Haltern-Sythen sieglos. Eine weitere Niederlage gegen die PSV Recklinghausen könnte das Team von Trainer Gregor Spiekermann in den Abstiegskampf befördern.mehr...