Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Umstellung bringt die Wende in Satz zwei

11.11.2007

Haltern In einem spannenden Spiel auf hohem Niveau bezwangen die Oberliga-Volleyballerinnen des ATV den TV Dülmen mit 3:1 (25:22/ 25:21/20:25/25:16).

Im ersten Durchgang konnte sich kein Team absetzen. Dülmen schlug gut auf und leistete sich kaum Fehler. Doch durch eine gute kämpferische Leistung gewann die ATV-Mannschaft um Trainer Peter Pourie mit 25:22.

Der zweite Satz verlief ähnlich, doch lagen die ATV- Mädels immer ein paar Punkte zurück. Beim Stand von 15:19 brachte eine Umstellung die Lösung. Dülmen hatte Probleme bei der Annahme und eine Aufschlagserie von Eva Beelmann über acht Punkte brachte die Führung, so dass der Satz noch mit 25:21 an den ATV ging.

Im dritten Durchgang war bei den Halternerinnen dann aber einmal mehr der Wurm drin. Er ging 20:25 verloren.

Im vierten Satz zeigte sich Haltern von seiner besten Seite. Vor einer tollen Kulisse, die für großartige Stimmung sorgte, erlaubte sich der ATV keine Fehler und bewies einmal mehr, dass er zu Recht auf dem zweiten Platz der Oberliga steht. Das Team um Außenangreiferin Corinna Krauß nutzte jede Chance und bejubelte am Ende ein 25:16. eb

ATV: Sieber, Capote, Harrmann, Hamöller, Beelmann, Lehmann, Neuhäuser, Griesbach, Butzko, Oligmüller, Fehn, Krauß.

Lesen Sie jetzt