Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Überraschung durch Abschlussdoppel

07.11.2007

Barkenberg Der TTV Barkenberg hat den Tabellenführer der Tischtennis-Kreisliga gestürzt. Gegen die SG Coesfeld 2 blieb es spannend bis zum Schluss.

1. Kreisklasse

TTV - SG Coesfeld 2 9:7

Beide Teams lieferten sich eine ausgeglichene Partie. Beim 5:7 sah es schon nach einem Sieg des Favoriten aus Coesfeld aus. Das untere Paarkreuz des TTV Barkenberg wuchs anschließend aber über sich hinaus. Nach dem 6:7-Rückstand steuerte Michael Klein, der kurzfristig angereist war, den Punkt zum 7:7 bei. Anschließend präsentierte sich Stefan Kichler in Bestform und gewann sein Match in vier Sätzen. Das Barkenberger Abschlussdoppel Roland Beckmann/Rolf Lützenkirchen, das auch schon seine erste Partie für sich entschieden hatte, sicherte sich zur großen Überraschung sogar sehr deutlich den letzten Zähler. Die Einzelpunkte gingen auf das Konto von Jens Friedrich (2), Roland Beckmann, Rolf Lützenkirchen, Michael Klein (2) und Stefan Kichler.

Westfalia Gemen - Jugend 8:5

Die Jugendmannschaft trat als Aufsteiger und Tabellenzweiter im Spitzenspiel der Liga beim ungeschlagenen SV Westfalia Gemen an. In den Doppeln ging Barkenberg noch mit 2:0 in Führung. In den Einzeln ging es jedoch nicht so erfolgreich weiter. Für die Grün-Weißen punkteten in den Einzeln nur Kevin Koch (2) und Randolf Erb. weih

Lesen Sie jetzt