Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

U14-Jungs des ATV bleiben auf Titelkurs

20.11.2007

Haltern Erfolgreich waren die männlichen U14-, 16- und 18-Teams aus der Basketballabteilung des ATV Haltern.

U18 - Buer-Hassel 107:48

Zu keinem Zeitpunkt war zu erkennen, dass der Tabellenvierte gegen den Fünften spielte. Die Hausherren erwischten einen nahezu perfekten Start und spielten sich in einen Rausch. Mit 31:5 ging das erste Viertel an den ATV. Stattliche zwölf erfolgreiche Dreipunktewürfe fanden den Weg durch die Reuse. Hinzu kam die dominante Verteidigung der Heimfünf. Aus der gut funktionierenden Defense wurden zahlreiche Fastbreaks eingeleitet.

Aus einer durch und durch geschlossenen Mannschaftsleistung stach Jürgen Falkowski mit 30 Punkten und fünf verwandelten Dreiern heraus.

ATV : Tobias Lückener, Jürgen Falkowski, Fabian Bußmann, Michael Krenz, Felix Becker, Steffen Pieper, Lukas Niehus und Manusch Rimkus

U16 - Uerdingen 2 60:56

Ihren vierten Saisonsieg landete zum Abschluss der Hinrunde die männliche U16 gegen den Tabellenletzten Bayer Uerdingen 2. Durch mangelnde Chancenverwertung machte Haltern seinen Gegner stark. Zur Pause konnte Haltern den Fünf-Punkte-Vorsprung aus dem ersten Viertel verwalten und die Teams wechselten beim Stand von 33:28.

Im dritten Spielabschnitt herrschte nur noch Chaos auf dem Feld. Uerdingen führte nach 25 Minuten mit 43:34. Fabian Bußmann schaffte es aber, Haltern wieder zurück ins Spiel zu holen. Mit einem 11:1-Lauf, davon alleine acht Punkte von Fabian, stand das Spiel zum Schlussviertel wieder unentschieden. Im letzten Spielabschnitt schaffte es Haltern dann ohne größeren Aufwand, das Spiel mit 60:56 nach Hause zu retten.

U14 - Schalke 04 126:38

Ungeschlagen ist die U14 Hinrundenmeister. Gleich im ersten Viertel wurde der Grundstein für den Sieg gelegt. Dank einer starken Defensive ließ der ATV nur magere vier Punkte zu, konnten selber aber 39 erzielen. Vor allem Niklas Pliete verteidigte stark und leitete nach vielen Steals leichte Fastbreaks ein, die meist von den Centerspielern Marten Olenik und Nils Brune vollendet wurden, die alleine 54 Punkte markieren konnten. mr/gg

Lesen Sie jetzt