Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Turnerinnen sind auf dem richtigen Weg

ATV mit guten Leistungen in Lengerich

Haltern Beim Grundlagenwettkampf der Nachwuchsturnerinnen und -turner des Münsterlands in Lengerich hinterließen die ATV-Teams einen guten Eindruck. Wie im Vorjahr landete die erste Mannschaft (Grabowski, Uhlenbrock, Mrosek, Rüschhoff) mit 351 Punkten auf dem dritten Platz. Aber auch mit der Platzierung der zweiten Mannschaft (Chrost, Radeler, Fellner) auf Platz 14 von 21 Mannschaften konnte der ATV zufrieden sein, denn es fehlte immerhin der vierte «Mann» für die Streichnote. Inhalt dieses Wettkampfs ist die Überprüfung von 15 ausgewählten Übungen aus dem Kraft- und Dehnungs-Bereich. Vor allem in der Einzelwertung verbesserten sich die ATV-Aktiven deutlich. Bei 84 Teilnehmern sicherte sich Carina Grabowski als beste ATV-Turnerin mit 119,5 Punkte den dritten Platz und somit den Sprung aufs Treppchen. Dem stand Carolin Mrosek mit 114,5 Punkten und dem zehnten Rang kaum nach. Ein hauchdünner Punktunterschied von fünf Zehnteln trennten Lara Uhlenbrock (15.) und Annik Rüschhoff (17.). Die Mitglieder der zweiten Mannschaft platzierten sich wie folgt: 32. Pia Radeler (99,5), Max Chrost (84,0), 61. Carolin Fellner (81,5) «Sicherlich muss noch einiges getan werden, um in einem Jahr komplette Kür-Übungen turnen zu können, aber alle sind auf dem richtigen Weg, die ersten Überschläge und Saltos werden bereits geturnt», freute sich ATV-Trainer Udo Peuker. Kinder, die Interesse am Turnen haben, können jederzeit beim ATV-Training teilnehmen. Weitere Informationen erteilt Vereinssportlehrer Udo Peuker unter Tel. 6 88 12

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der kommende HSC-Trainer Gerard Siggemann im Interview

„Kenne Haltern als seriösen Verein“

Haltern Gerard Siggemann übernimmt zur kommenden Saison den Trainerposten beim HSC Haltern-Sythen. Einen freien und entscheidungsorientierten Handball will der 39-Jährige dann spielen lassen. Doch vorerst will er Mannschaft und Trainer in Ruhe arbeiten lassen. mehr...

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...

LIPPRAMSDORF Mit einem 6:2-Sieg über den TV Rhede machte die erste Mannschaft des SV Lippramsdorf am Wochenende in der Bezirksklasse Nord ihr vorzeitiges Meisterstück. Bis gejubelt werden durfte, mussten die Lippramsdorfer allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.mehr...