Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS erstmals bezwungen

Haltern Der TuS Haltern ist nicht unschlagbar. Mit dem 1:3 gegen den TSV Marl-Hüls gab es für die Haxter-Truppe die erste Saisonniederlage.

07.10.2007

Und das verdient. Bei den Gastgebern schien das 1:5-Pokaldebakel vom Mittwoch in Groß-Reken noch nicht aus den Köpfen gewesen zu sein.

In den ersten 20 Minuten dominierten die spielerisch überlegenen Gäste das Spielgeschehen in der Stauseekampfbahn. Kai Lueg musste eigentlich früh das 1:0 machen (16.), doch er köpfte über das leere Tor. Nach einem Ballverlust von Julian Lewe scheiterte Lueg erst an Keeper Mark Westhoff, doch der Nachschuss saß zum 0:1 (37.).

Gerade mal drei Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als Dennis Ley mit einem satten Schuss aus gut 20 Metern für das 0:2 sorgte. Nun zogen sich die Gäste zurück, waren auf Konter aus. Der TuS, angetrieben von Haxter und Göcke, fand aber kaum Mittel, durch die Abwehr zu kommen. Haxters Abschluss war zu schwach (52.) und Roth traf den Kasten nicht (60.). Die Fehlpässe beim TuS häuften sich und einen von Marian Göcke nutzte Temming zum 0:3.

Die Schlussoffensive der Gastgeber wurde nach einer Flanke von Daniel Haxter nur noch mit dem Ehrentreffer durch Marian Göcke (Foto/83.) zum 1:3-Endstand belohnt. Wilfried Dreßler

TuS Haltern: Westhoff - Höwedes, Schämann, T. Berse, Göcke, Lewe (72. Kullick), Andrick, Döll, Roth (73. Büser), D. Haxter, N. Berse (65. Feldmann.

Lesen Sie jetzt