Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS-Jugend ist Stadtmeister

Jugendfußball

Die D-Jugend-Fußballer des TuS Haltern sind neuer Stadtmeister. Im Finale bezwangen sie am Freitag den SV Lippramsdorf mit 3:0. Platz drei ging an den ETuS Haltern, der sich im kleinen Finale gegen den TuS Haltern II mit 3:1 durchsetzte.

HALTERN

von Von Andreas Leistner

, 15.06.2012
TuS-Jugend ist Stadtmeister

Stadtmeister 2012: die D-Junioren des TuS Haltern in ihren schmucken Stadtmeister-Shirts.

Am Ende jubelte der Favorit. Doch bei den Stadtmeisterschaften der D-Junioren durfte sich der SV Lippramsdorf nach seiner Finalniederlage gegen den TuS Haltern ebenfalls als Sieger fühlen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

D-Jugend-Stadtmeisterschaft Haltern 2012

Bei den Stadtmeisterschaften der Halterner D-Jugend-Fußballer setzte sich der Nachwuchs von Ausrichter TuS Haltern durch. Im Finale bezwangen sie den SV Lippramsdorf mit 3:0.
17.06.2012
/
Stadtmeister 2012: die D-Junioren des TuS Haltern in ihren schmucken Stadtmeister-Shirts.© Foto: Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
© Andreas Leistner
Schlagworte Haltern
Die LSV-Jungs hatten im Halbfinale wohl für die größte Überraschung des Turniers gesorgt und den ETuS Haltern nach Achtmeterschießen mit 5:3 ins Spiel um Platz drei geschickt, wo die Eisenbahner den TuS Haltern II mit 3:1 bezwangen. Im Endspiel hielt Lippramsdorf dann zunächst ebenfalls lange mit. „Wir haben uns schon schwer getan“, gestand TuS-Trainer Oliver Quinkenstein hinterher ein. Bis zur Pause hieß es 0:0. Erst nach dem Seitenwechsel machten Tobias Wischerhoff, Finn Wortmann und Nikita Keßler mit ihren Toren doch noch alles für den TuS klar. Lippramsdorfs Trainer Kurt Ries musste seine Jungs nach dem Schlusspfiff denn auch nicht lange trösten, sondern beglückwünschte sie zu einer starken Turnierwoche: „Ich bin hochzufrieden.“ Auch bei der Siegerehrung erntete der Vizemeister vom zahlreich mitgereisten Anhang fast ebenso viel Applaus wie der neue Stadtmeister. Der durfte sich neben der Ehrentafel für den Titelträger auch über eigens für die Stadtmeister gesponserte Meister-T-Shirts freuen, die natürlich sofort angezogen wurden. Zufriedene Gesichter gab es aber nicht nur beiden jungen Spielern. Auch die Veranstalter durften sich über einen reibungslosen Turnierverlauf und – zumindest am Finaltag – sehr guten Besuch freuen.  

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden