Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Lippramsdorf spielt 0:0 in Merfeld

Trend beim LSV geht nach oben

Lippramsdorf Die Bezirksliga-Fußballer des SV Lippramsdorf haben sich von den SF Merfeld am Donnerstagabend mit 0:0 getrennt. „Fußballerisch haben wir uns im Vergleich zu den vergangenen Wochen deutlich gesteigert“, sagte LSV-Trainer Michael Hellekamp.

Trend beim LSV geht nach oben

LSV-Trainer Michael Hellekamp ist am Sonntag wieder mit seinem Team gefordert. Foto: Patzke

Bezirksliga 11

Merfeld - Lippramsdorf

0:0 (0:0)

Die Gastgeber agierten am Donnerstagabend viel mit langen Bällen. Die beste Chance vereitelte LSV-Schlussmann Marvin Niehaus in einem direkten Duell gegen einen Merfelder Stürmer. Die Lippramsdorfer standen in der Defensive kompakt und erspielten sich in der Offensive einige Torchancen, „leider haben wir uns nicht belohnt“, sagte Trainer Hellekamp. Henrik Kleinefeld traf den Pfosten, Robin Joemann setzte einen Freistoß kurz vor Schluss knapp über die Latte und Henry Wiethoff konnte im Duell gegen Merfelds Schlussmann Dominik Brocks kein Tor erzielen. So blieb es beim Unentschieden. Wichtiger als das Ergebnis war Trainer Hellekamp allerdings, dass sein Team ein fußballerisch gutes Spiel gezeigt hat. „Das ist mir auch wichtig mit Blick auf die kommenden Wochen“, sagte er. Vorerst noch einmal sind die Lippramsdorfer am Donnerstag gefordert: Am 3. Mai wartet das Duell gegen Deuten.

LSV: Niehaus - Vierhaus, Drees, Schild, Berg (46. Joemann), Kleinefeld, Kalwey, Wessels (61. Zernahle), Lopez Fernandez, Hardegen, Wiethoff


Tore: Fehlanzeige

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hullern Die Triathlonmannschaft des SV Hullern hat sich den Klassenerhalt in der Verbandsliga erkämpft. Hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit und ein Zeitmanagement.mehr...

Halterner mit Defekt und Sturz

Gebrauchter Tag für Schulte-Lünzum

Haltern Die Form bei Halterns Mountainbikefahrer Markus Schulte-Lünzum stimmte vor dem zweiten Weltcuprennen am Sonntag in Albstadt. Doch bereits am Start musste er alle Fahrer passieren lassen –ein gebrauchter Tag.mehr...