Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Rudern

Timo Piontek holt in Südkorea Bronze

DORSTEN Ruderer Timo Piontek kehrt mit einer Medaille von der Universiade im südkoreanischen Gwangju nach Deutschland zurück. Der Dorstener, der für den Koblenzer Ruderclub Rhenania startet, holte mit Tim Grohmann aus Leipzig im Doppelzweier Bronze hinter Polen und Litauen.

Timo Piontek holt in Südkorea Bronze

Timo Piontek (l.) und Tim Grohmann sind mit ihrer Bronzemedaille hochzufrieden.

Das deutsche Duo war nach einem starken Rennen über 2000 Meter sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Das Boot lief super, es hat richtig Spaß gemacht, mit Tim zu fahren“, sagte Piontek. Polen setzte sich schon kurz nach dem Start mit einem hohen Tempo ab. Piontek und Grohmann hielten sich auf der gesamten Strecke auf Rang drei und rückten im Schlussspurt näher an Litauen heran. Am Ende fehlte nur eine knappe Sekunde zur Silbermedaille.

Bis Pionteks Familie und Freunde seine Bronzemedaille bewundern können, wird es aber noch etwas dauern. Der Dorstener bleibt zusammen mit seinem Ruder-Partner noch bis zum kommenden Montag in Südkorea, um sich weitere Wettkämpfe bei den Weltspielen der Studenten anzuschauen.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...