Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwierigkeiten werden größer

07.11.2007

Schermbeck Das Schermbecker Tischtennis-Team kommt in der Bezirksliga in immer größere Schwierigkeiten. Gegen Geldern gab es eine 5:9-Heimniederlage.

Bezirksliga

SVS - BW Geldern-Veert 5:9

Ohne die drei Stammspieler Chadi, Reining und Marienbohm war für den SVS kein Punktgewinn möglich. Ersatzspieler waren Rolf Stricker, Heinz-Günter Draeger (beide 3. Mannschaft) und Tim Bauer (5. Mannschaft). Alle fünf Punkte steuerte das obere Paarkreuz mit Björn Spickenreuther und Ralf Kunter bei, die jeweils zwei Einzel und zusammen ein Doppel gewannen. Die Schermbecker haben nun nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenletzten.

Kreisliga

Spvgg. Meiderich 4 - SVS 2 9:6

Beim Aufeinandertreffen zweier Mannschaften auf Augenhöhe hatten die Meidericher die bessere Tagesform. Punkten konnte das Doppel Sven Foitzik/Uli Feldmann sowie Foitzik, Stefan Fasselt, der junge Dominik Juppien (2) und Ulrich Feldmann im Einzel.

1.Kreisklasse

Olympia Mülheim 2 - SVS 3 9:3

Rolf Fechner fehlte im Abstiegskampf. Ersatzmann Tristan Bugdoll erledigte seine Aufgaben zwar erfolgreich, indem er ein Einzel und mit Stefan Linden ein Doppel holte, doch da nur ein weiterer Sieg durch Jan Paul Hagedorn verbucht werden konnte, musste sich der SVS geschlagen geben.

Mädchen-Bezirksliga

SVS - TTC Schaephuysen 4:6

Die Mädchen mussten trotz guter Leistung eine Niederlage verkraften. Im Doppel gewannen Miriam Draeger/Lena Hülsdünker und in den Einzeln Kristina Hülsdünker und Miriam Draeger (2).

Jungen-Kreisliga

SVS 2- TV Angermund 2 2:8

Die zweite Jungenmannschaft kam gegen Angermund unter die Räder. Nadine Ständler gewann zwei Einzel. weih

Lesen Sie jetzt