Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schöla/Wallrad retten einen Zähler

Haltern Die Herren I aus der Tischtennisabteilung des TuS Haltern brachten einen verdienten Punkt aus Gelsenkirchen mit.

In Gelsenkirchen hatte der TuS I einen schweren Stand. Der Gastgeber hatte durch seinen Erfolg beim Spitzenreiter auf sich aufmerksam gemacht.

Im ersten Doppel scheiterte der TuS. Schöla/Wallrad und Kleppel/Hackbarth legten aber eine gute Basis für den weiteren Spielverlauf. Im Einzel wehrte sich Otto Schöla nach Kräften. Im fünften Satz ging das Spiel trotzdem verloren. Besser machte es Detlef Wilmering (Foto). Er gewann knapp im fünften Satz. Im mittleren Paarkreuz holte der Gastgeber auf. Thomas Wallrad und auch Robert Kleppel verloren in der Verlängerung. Martin Hackbarth erkämpfte den nächsten Punkt für Haltern. Aus der zweiten Einzelrunde holten Wilmering, Wallrad und noch einmal Hackbarth die Punkte. Den 7:8-Rückstand egalisierte das Abschlussdoppel Otto Schöla/Thomas Wallrad zum 8:8-Ausgleich. vws

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Thorsten Priesener hat noch lange nicht genug

Judoka im Sportporträt

Haltern Für den Halterner Thorsten Priesener erfüllte sich im vergangenen Jahr ein Lebenstraum. Mit dem 1. Dan erwarb er den schwarzen Gürtel. An dem Erfolg trägt seine Frau eine gewisse Mitschuld.mehr...

Flaesheim weicht an die Conzeallee aus

Verfolgerduell in der Kreisliga gegen Reken

Flaesheim Am Donnerstag soll Flaesheim –Dritter der Kreisliga – den Zweiten aus Reken empfangen. Das Spiel findet an der Conzeallee – aus dem Platz des ETuS Haltern – statt.mehr...