Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalk/Jüdt erkämpfen Punkt für die TuS-Reserve

18.11.2007

Schalk/Jüdt erkämpfen Punkt für die TuS-Reserve

Haltern Heinz Mohnitz Die II. Herrenmannschaft aus der Tischtennisabteilung des TuS Haltern reiste am Freitagabend mit drei Stamm- und drei Ersatzspielern zum PSV Bottrop III. Doch daran lag es nicht, dass das Spiel mit 8:8-Unentschieden endete. Auf die Ersatzspieler entfielen immerhin vier Punkte. Schwächen zeigte der TuS im Doppel. Alle drei Anfangsdoppel gingen, wenn auch sehr knapp, an die Gastgeber. Im ersten Einzel musste Thomas Jüdt im fünften Satz passen. Gerd Schalk ging als Sieger von der Platte. Die nächsten Spiele wurden fast ausschließlich in drei Sätzen entschieden. Nach der Niederlage von Wolfgang Gossilin punkteten Ralf Buthmann, (Foto) und Lothar Haunert. In der zweiten Einzelrunde wurde es zusehends spannender. Thomas Jüdt und Wolfgang Gossilin behaupteten sich mit jeweils zwei Bällen Unterschied. Heinz Mohnitz verkürzte den 6:8-Zwischenstand in fünf Sätzen. Zum dramaturgischen Höhepunkt wurde das Abschlussdoppel. 13:11 für Haltern, 12:14 für Bottrop, so ging es weiter bis zum 11:9 im fünften Satz. Damit hatten Schalk/Jüdt aber den verdienten Punkt zum 8:8-Unentschieden erkämpft.

Die B-Schüler des TuS Haltern hatten gegen den SuS Bertlich nicht den Hauch einer Chance. Bei der 0:6-Niederlage hatten Jonas Turek und Tim Vogtmann noch am ehesten die Möglichkeit zum Anschlusspunkt.

Die Schüler spielen erst am kommenden Mittwoch gegen SuS Bertlich. Die Jugend fährt am heutigen Montag um 16.45 Uhr zum Spiel gegen VfB Kirchhellen ab. vws

Lesen Sie jetzt