Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVS will Rückrunde mit Sieg krönen

Fußball

Für das letzte Saisonspiel hat sich der SV Schermbeck noch etwas vorgenommen. In Wegberg-Beeck will Martin Stroetzel nicht nur zum neunten Mal in Folge ungeschlagen bleiben.

SCHERMBECK

von Von Ralf Weihrauch

, 27.05.2011

So. 15 Uhr, Waldstadion Beeck, Kiefernweg 4, 41844 Wegberg.

Im Hinspiel führten die Schermbecker zwar, verloren aber 1:3 durch zwei Elfmeter und eine Standardsituation. Die Wegberger haben keine Ambitionen mehr, da sie nicht für die NRW-Liga gemeldet haben. Abschenken wollen sie die Punkte im letzten Heimauftritt aber nicht. Da der SVS die tolle Rückserie mit einem Sieg krönen möchte, werden auch die Gäste nicht zurückstecken. Stroetzel wird in Beeck fast die gleiche Mannschaft wie zuletzt gegen Siegen aufs Feld schicken. Evans Kissi muss am Wochenende ein Seminar besuchen und verpasst den letzten Saisonauftritt. Für einige andere wird es überhaupt das letzte Match im Trikot des SV Schermbeck sein. Die Planungen sind weiterhin in vollem Gange. Im Laufe der kommenden Woche will der Vorstand weitere Ergebnisse bekannt geben.

„Das Hinspiel haben wir dumm verloren, schon deshalb will ich am Sonntag gewinnen. Wenn der SV Schermbeck am Sonntag noch Achter ist, dann haben wir etwas sehr Gutes erreicht. Ich hoffe, dass wir dann in der kommenden Spielzeit viel mehr Ruhe haben als in dieser.“ 

Lesen Sie jetzt