Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVS-Jugend landet fast nur Siege

Schermbeck Überwiegend gute Ergebnisse erzielten die Jugendteams des SV Schermbeck am vergangenen Wochenende.

mD - HSG Haldern 31:5

Dank einer sehr guten mannschaftlichen Gesamtleistung, einer sicheren Abwehr und des hervorragenden Torwarts Hendrik Lichtenberg feierten die Schermbecker einen souveränen Erfolg. Nun fiebert die Mannschaft dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenzweiten aus Bocholt entgegen.

SVS: Lichtenberg (1), Maile, Rademacher (1), Baudach (1), F. Turrek (3), M. Turrek (4), N. Nappenfeld (3), Marienbohm (1),Dickmanns (4), Schulte-Bocholt, L. Nappenfeld (11), Amos (2),

wE1 - VfB/TV Homberg 26:1

Die Schermbecker Mädchen trafen auf eine krankheitsgeschwächte, in Unterzahl spielende Homberger Mannschaft. Jeder SVS-Spieler fand die Möglichkeit zum Torwurf.

SVS: Glawe (5), Ebbing (2), Kaya (2), Schüring(5), Mast(4), Schulte-Loh (5), K. Kocak (1), T. Kocak (1), Bitter (1), Latzel.

Rh. Dinslaken 3 - gem.D 7:2

Der SVS gewann zwar die zweite Halbzeit mit 2:1, jedoch reichte es nicht zum ersten Saisonsieg. Dinslaken war in der ersten Hälfte konterstark und warf somit eine klare Führung heraus.

TV Borken - gem.F 5:8

Die F-Jugend absolvierte am Wochenende ein Freundschaftsspiel. Beide Vereine stellten jeweils zwei Mannschaften aufgestellt, die mehrmals gegeneinander antraten. Die ersten zwei Begegnungen dominierte Borken. Erst im dritten Spiel fanden die Schermbecker Akteure das richtige Mittel um den ausgezeichneten Borkener Torwart zu überwinden. Diese Begegnung konnte dann zu guter Letzt mit 8:5 gewonnen werden.

SVS: Ebbing, Amos (2), Berg, (2), Berger (1), Bienbeck, Böing, Conrad (9), Dickmanns (1), Grömping, Kemper, Liko, Maile(1), Nondorf, Pohlhoes, Pollmann (2), Schwerthöffer.

Gruiten/Hochdahl - wB 7:23

Trotz schwacher Leistung feierte der SVS im fünften Saisonspiel den ersten Sieg. Schermbeck startete stark, doch dann erlitt das SVS-Spiel einen Bruch. Die Manndeckung gegen Johanna Heidermann stellte die Gäste nach der Pause vor große Probleme, ehe Trainerin Yvonne Labendz ihr Team in einer Auszeit neu einstellte und Norina Kölking anschließend die vorhandenen Lücken zu Toren nutzte.

SVS: Li. Junglut, Fröhlich; Heidermann (8), Kölking (7), Langehegermann (3) Grömping (1), Maria Dahlhaus (2), Hindricksen (1), Eryilmaz, Grünert, La. Jungblut, Neuenhoff.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bei ihrem ersten Wettkampf in 2018 zeigten sich 14 Aktive des WSV Schermbeck beim Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten in guter Form. Die Schwimmer im Alter von 8 bis 12 Jahren sicherten sich im Wulfener Freizeitbad zahlreiche Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten.mehr...

SCHERMBECK chermbecks Trainer Thomas Falkowski zieht ein positives Fazit seiner bisherigen Zeit beim SVS. Momentan plagen ihn aber Personalsorgen.mehr...

DORSTEN Die BG Dorsten hat noch drei Heimspiele. Das Erste gegen Kamp-Lintfort scheint das Leichteste zu sein, doch die Dorstener kränkeln gerade.mehr...