Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVS 2 verteidigt Tabellenspitze mit Ach und Krach

12.11.2007

Schermbeck Mit Ach und Krach verteidigte die zweite Herrenmannschaft des SV Schermbeck am Wochenende die Tabellenführung in der Kreisliga.

Kreisliga WES Herren

SVS 2 - BW Dingden 2 23:20

Trainer Frank Brands rätselte nach der schweren Geburt, ob sein Team die Dingdener unterschätzt hatte oder ob es mit der ungewohnten Favoritenrolle noch nicht zurecht kommt.

"Zudem hatte sich wohl der ein oder andere Leistungsträger vorgenommen, sich etwas für die kommenden Aufgaben zu schonen", erklärte Frank Brands augenzwinkernd.

SVS 2: Schmeing, Pilgrim; Duschek (5),Bonk, Hessbrüggen, Kemper, Kuhlmann, Rietz (3), Weber (3); Heiermann (2), Schwarz (1), Potthast.

1. Kreisklasse WES Herren

Uedemer TuS 2 - SVS 3 19:26

Nur zu Beginn hatten die Schermbecker kleinere Probleme und lagen zunächst 0:2 hinten. Daraus machte der SVS aber schnell ein 10:3 und geriet danach zu keiner Zeit mehr in Gefahr, auch wenn der Vorsprung zur Pause auf 13:9 zusammenschmolz. Schlüssel zum Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

SVS 3: Labendz, Dickmanns, Keysers (5) Böwing (4), Paulke (4), Konietzka (4), Dahlhaus (3), Schulte-Loh (4), Berger (2).

2. Kreisklasse WES Herren

BW Dingden 3 - SVS 4 14:14

Ihr bislang schwächstes Saisonspiel lieferten die Schermbecker Routiniers am Sonntag beim Tabellenvorletzten ab. Hätte nicht Burkhard Holl im SVS-Tor einen Sahnetag erwischt und neben zwei Siebenmetern unzählige Dingdener Würfe entschärft, der SVS wäre wohl als Verlierer nach Hause gefahren.

SVS 4: Holl, Heiermann, Haferkamp, T. Besten (1), Große-Ruiken, Nappenfeld (2), Schmeing (1), N. Besten (3), Boos (4/1), Nördershäuser (3).

Lesen Sie jetzt