Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

SSV Rhade steht im Halbfinale

RHADE Die Landesliga-Frauen des SSV Rhade haben das Halbfinale des Kreispokals erreicht. Gegen Ligagefährte Concordia Flaesheim setzten sie sich am Tag der deutschen Einheit auf eigenem Platz mit 6:4 (3:1) durch.

Selbstvertrauen für die Liga wollten die Rhaderinnen im Pokal tanken. Das gelang nur bedingt. Zwar steckten die Gastgeberinnen nach schwachem Start die frühe Flaesheimer Führung weg (3.) und fanden über Einsatz zu ihrem Spiel. Vieles im Spiel nach vorn war jedoch auf Zufall aufgebaut und hinten konnte sich der SSV bei Keeperin Kerstin Lechtenberg bedanken, dass Flaesheim nicht schon in der ersten Hälfte noch öfter zum Erfolg kam. So aber zog Rhade durch Tore von Annika Peeck (14. und 28.) und Luisa Strauch (25.) schon bis zur Pause auf 3:1 vorbei. Miriam Müssner leistete sich sogar noch den Luxus, einen Foulelfmeter zu verschießen (45.). Nach der Pause sorgten Julia Bolle (50.) mit sehenswertem Heber, Linda Meister (53.) und Annika Peeck (75.) für die Vorentscheidung. Als Rhade daraufhin aber auf Spätsommer-Fußball umstellte, hätte sich das beinahe noch gerächt. Flaesheim erzielte noch drei Treffer (75., 82., 88.) und fügte dm frisch gewonnen Rhader Selbstvertrauen in der Endphase wieder den ein oder anderen Riss zu.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...