Rokitta vorne dabei

Dorsten Bei einem Rundstreckenrennen in Köln-Mülheim über 35 km belegte Stephan Rokitta vom Radsportclub Dorsten den siebten Platz . Bei dem temporeichen Rennen konnte sich kein Fahrer entscheidend vom Feld absetzen. Auch ein Ausreißversuch von Stephan Rokitta wurde vereitelt und so kam es im Endspurt auf die Sprintfähigkeiten der Fahrer an. Bei der 14. Nacht von Gelsenkirchen-Beckhausen gingen mit Robert Killisch und Stephan Rokitta zwei Fahrer des RSC an den Start. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 42 km/h konnte auch hier kein Ausreißversuch erfolgreich abgeschlossen werden. Im Endspurt wurde Stephan Rokitta dann Fünfter, Robert Killisch belegte Rang zwölf.