Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rhade bietet beste Bedingungen

22.11.2007

Rhade Zum zweiten Mal hintereinander fanden die Kreismeisterschaften des Schützenkreises Haltern-Dorsten auf dem Schießstand der SG Rhade statt. Früher waren die Meisterschaften abwechselnd in Haltern und in Dorsten ausgetragen worden, doch seit Rhade vor zwei Jahren den Stand von nur sechs auf 14 Bahnen erweitert hat, braucht man weniger Startzeiten und ist mit der Durchführung schneller fertig.

An den letzten beiden Wochenenden sind die Luftdruckdisziplinen in Rhade ausgetragen worden. Zuvor waren die Kleinkaliberschützen bereits in Raesfeld zu Gast gewesen.

Insgesamt sind mehr als 350 Schützen an den Start gegangen, von zwölfjährigen Schülern bis zu Senioren weit über 70 Jahren. Großer Beliebtheit erfreute sich erneut das Aufgelegtschießen. Der Jugendbereich war mit über 60 Startern vertreten. Hier meldet die Schützenjugend im Kreis rückläufige Zahlen. Nicht jeder Verein verfügt über eine Jugendabteilung.

Erstmals sind die Kreismeisterschaften zusammen mit dem Jugendbereich ausgetragen worden, um dem neuen Kreisjugendleiter Magnus Kimmeskamp bei seinen ersten Titelkämpfen unter die Arme zu greifen.

Die Kreissportleiter Christiane Broders und Ralf Eberwein sorgten mit ihrer großen Helferschar für einen reibungslosen Ablauf und zogen ein rundum positives Fazit. Die Siegerehrung wird auf der nächsten Jahreshauptversammlung des Schützenkreises in Dorsten vorgenommen.

Ergebnisse und weitere Infos unter: www.schuetzenkreis-haltern-dorsten.de

Lesen Sie jetzt