Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pflichtaufgaben erfüllt

Haltern Die Mixed-Mannschaft I aus der Indiaca-Abteilung des ATV Haltern fuhr gegen die beiden Schlusslichter der Oberliga am letzten Spieltag der Hinrunde zwei deutliche Siege ein.

05.11.2007

Pflichtaufgaben erfüllt

<p>Der ATV I, hier mit Stefan Beckmann und Simon Pillmann, fuhr zwei Siege gegen die Teams aus Eppendorf und Wattenscheid ein. Archivfoto Rimkus</p>

Druckvoll spielten die Seestädter im ersten Durchgang gegen die Spvg. Eppendorf II auf und konnten ihre Angriffe zu jedem Zeitpunkt effektiv im gegnerischen Feld unterbringen, wodurch am Ende ein klares 25:13 zu Buche stand.

Auch in den Sätzen zwei und drei konnte der Gegner die souverän agierenden Halterner nie ernsthaft in die Bredouille bringen. So sicherten sich Simon Pillmann und Co. bereits nach einer Spielzeit von nur 45 Minuten Satz und Sieg (25:17, 25:15).

Turbulenter Beginn

Gegen die Spielgemeinschaft Wattenscheid/Eppendorf gewann der ATV mit 3:1. In einer turbulenten Anfangsphase konnte sich der ATV erst nach einigen unnötigen Fehlern absetzen und sicherte sich den ersten Satz mit 25:18.

Anschließend agierten die Halterner wieder konzentrierter und boten einige ansehnliche Angriffsschläge so wie eine makellose Abwehrarbeit (25:16).

Der Gegner nahm im dritten Durchgang eine Umstellung im Team vor und erspielte sich einen Fünf-Punkte-Vorsprung. Ein zu lässig agierender ATV ebnete hierfür zusätzlich den Weg. Haltern kämpfte zwar, konnte diesen Satz aber nicht mehr drehen: 23:25.

Im vierten Durchgang konzentrierte sich der ATV wieder auf sein Spiel und setzte sich, nicht zuletzt dank einer hervorragenden Stellarbeit der weiblichen Akteure, mit 25:18 durch.

Der ATV II verlor beide Spiele in der Oberliga gegen die Topmannschaften aus Rentfort und Eppendorf.

Gegen den Tabellendritten, BV Rentfort, konnte der ATV als krasser Außenseiter frei aufspielen. Durch starke Angriffsschläge von Peter Sasse überraschten die Halterner mit 25:21 im ersten Satz.

Doch der Gegner wurde stärker und mit 23:25, 16:25 und 15:25 ging das Spiel am Ende recht deutlich verloren.

Gegen die Spvg. Eppendorf setzte sich der ATV II ebenfalls im ersten Satz mit 25:19 durch. Im zweiten Durchgang schenkten sich beide Mannschaften nichts. Auf hohem Niveau mit hart umkämpften Bällen verloren die Seestädter knapp mit 26:28. Nach einem 15:25 verlor der ATV auch Satz vier mit 25:27. Der Kampf um den Klassenerhalt geht weiter.

ATV 1: Beckmann, Hallmann, Kaiser, Knop, Pillmann, Schumacher.

Lesen Sie jetzt