Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nur Ribbeheger fährt einen Sieg ein

12.11.2007

Nur Ribbeheger fährt einen Sieg ein

Haltern Im Kampf um den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsklasse musste die erste Mannschaft der Königsspringer Haltern am Sonntag eine empfindliche Niederlage einstecken. Am dritten Spieltag der Bezirksliga unterlag das Team von Josef Czarnik der SG Marl-Drewer mit 3,5:4,5.

Dabei waren die Gastgeber von der Papierform her leichter Favorit. An sechs von acht Brettern hatten die Königsspringer Vorteile zu verzeichnen. Dass ausgerechnetder nominell schlechter positionierte Edgar Ribbeheger (Foto) den einzigen Sieg einfuhr, war da schon bezeichnend. Marco Lombardi und Alfons Schulz streckten die Waffen. Martin Weber, Thomas Schniederjan, Ralf Buthmann, Josef Czarnik und Markus Rohloff spielten allesamt remis.

Nach dieser unerwarteten Pleite darf sich die Erste keinen Ausrutscher mehr erlauben. Eine schwierige Angelegenheit, denn die schweren Brocken warten mit Mitabsteiger SV Unser Fritz sowie dem SK Herne-Sodingen II erst noch. Im nächsten Spiel beim SV Erkenschwick II (2.12.) ist ein Sieg auf jeden Fall Pflicht, will die Mannschaft nicht schon vor der Jahreswende den Aufstieg verspielt haben. ath

KS I - SG Marl-Drewer 3,5:4,5

Weber - Thesing 0,5:0,5, Ribbeheger - Mittmann 1:0, Schniederjan - Uhlich 0,5:0,5, Czarnik - Schäfer 0,5:0,5, Schulz - Riegermann 0:1, Rohloff - Schnirch 0,5:0,5, Lombardi - Dr. Heidel 0:1, Buthmann - Neumann 0,5:0,5.

Lesen Sie jetzt