Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Niederlagenserie des TTV Hervest reißt nicht ab

11.11.2007

Niederlagenserie des TTV Hervest reißt nicht ab

<p>Tobias Hemmerling holte den fünften TTV-Punkt. Eggert</p>

Hervest Die Niederlagenserie des TTV Hervest-Dorsten reißt nicht ab. Gegen den Post SV Gelsenkirchen verlor der Landesligist in eigener Halle erneut mit 5:9.

Am Anfang der Partie sah es für die Gastgeber noch gut aus. Die Umstellungen in den Doppeln und das Training unter der Woche machte sich bezahlt und man ging durch Siege der Paarungen Geelen/Duve und Winkel/Strothoff mit 2:1 in Front. Als dann noch Spitzenspieler Mike Geelen mit seinem Einzelsieg auf 3:1 erhöhte, schien es ein freundlicher Vormittag für die Kanalstädter zu werden.

Doch die Gäste aus der Nachbarstadt kamen immer besser ins Spiel und gingen ihrerseits mit 4:3 in Führung. Als bei diesem Spielstand dann auch noch Stefan Hülder und Klaus Strothoff jeweils unglücklich im fünften Satz ihre Spiele verloren, war die Gegenwehr der Hausherren gebrochen. Da half auch der zweite Einzelsieg von Mike Geelen, der seine Bilanz damit auf 14:2 ausbaute, ebenso wenig wie der Erfog von Tobias Hemmerling. Letztendlich gewannen die Gäste verdient mit 9:5.

Für den TTV wird es damit immer schwerer, Anschluss zu halten. Am nächsten Samstag muss beim ebenfalls abstiegsbedrohten TTC Horst-Süd endlich das umgesetzt werden, was man sich im Training vornimmt.

Lesen Sie jetzt