Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Jugendfußball

Nachwuchs-Cup mit Hanse-Flair

HARDT Da hätte die Hanse wohl Kopf gestanden: Unter dem Zeichen des Bundes Deutscher Kaufleute kickten beim SV Hardt am Sonntag G-, F- und E-Junioren und bereicherten damit den Hanse-Tag der Stadt Dorsten.

Nachwuchs-Cup mit Hanse-Flair

Die F-Junioren des SV Hardt (in schwarz) und Marathon Remscheid lieferten sich am Sonntag enge Zweikämpfe.

Es ist unwahrscheinlich, dass sich die Kaufleute der Hanse im Mittelalter zum Fußballspielen trafen. Trotzdem dürfte es den Händlern wohl gefallen haben, wenn sie die jungen Kicker an der Storchsbaumstraße gesehen hätten, die ihrer Traditionen gedachten und den Geist vergangener Tage zumindest zeitweise wieder aufleben ließen.

Bereits am Samstag enterten die Hardter als Freibeuter verkleidet (was den Kaufleuten wahrscheinlich weniger geschmeckt hätte) den Hanse-Tag in der Altstadt und boten am eigenen Stand Waren feil. Am Sonntag rollte dann auf der eigenen Anlage der Ball, im Zeichen des Bundes kickte der Nachwuchs aus G-, F- und E-Jugend um Punkte und Pokale.

Exotinnen aus Herford

Nicht schlecht staunte der Nachwuchs, als ein Mädchenteam des Herforder SV Borussia Friedenstal seinen Anker an der Storchsbaumstraße auswarf. Im Turnier der U8/U9 traten die Mädels ohne Berührungsängste auf und erspielten sich am Ende einen respektablen achten Rang.

Die Jüngsten trafen sich am Sonntag nur im kleinen Kreise, dem Fünfer-Feld gehörten neben den Gastgebern der TSV Marl-Hüls, die SG Unterrath, der SSV Buer sowie Erle 08 an. Hier stand weniger das Ergebnis als der Spielspaß im Vordergrund, trotz fehlender Erfahrung zeigte der Nachwuchs schon ordentliche Spielzüge und Treffer.

Duisburger sicherten sich den Titel

Die bekamen die Zuschauer auch bei der F-Jugend zu sehen, neben den Herforderinnen traten Teams von Marathon Remscheid, VfB Homberg oder dem PSV Wesel gegen den Ball. Die Duisburger sicherten sich in der Abrechnung den Titel, die Hausherren liefen auf Rang fünf ein.

Zu guter Letzt machten sich die E-Junioren auf Pokaljagd, hier begrüßte der Ausrichter unter anderem den FC Iserlohn, den SC Hassel oder Wacker Dinslaken. Der Wettkampfsieger kam jedoch aus Oberhausen, Sterkrade-Nord setzte sich im Finale die Krone auf.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...