Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

Nachbarn waren beim TuS Gahlen zu Gast

GAHLEN Die Nachbarschaftsturniere der Jugendabteilung des TuS Gahlen haben mittlerweile Tradition. Und dass es beim Vergleich der Teams aus der näheren und nächsten Umgebung harmonisch zugeht, ist ebenfalls eine schöne Konstante. Die 19. Auflage am vergangenen Sonntag war da keine Ausnahme.

Nachbarn waren beim TuS Gahlen zu Gast

Im F-Junioren-Duell des TuS Gahlen gegen den SV Dorsten-Hardt kann Gahlens Keeper hier noch einen Gegentreffer verhindern, doch am Ende hieß es 2:0 für die Hardter.

Insgesamt 20 Mannschaften gingen in der Sporthalle an der Erler Straße ins Rennen. Den Anfang machten am Morgen die F-Junioren und hier erwies sich die Mannschaft des SV Dorsten-Hardt III als echtes Überraschungsteam. Ohne Punktverlust kämpften sich die Kicker von der Storchsbaumstraße durch die Vorrunde und erreichten mit einem 4:0-Halbfinalsieg über den PSV Wesel sogar das Endspiel. Hier setzte es allerdings eine unglückliche 0:1- Niederlage gegen das Team des BVH Dorsten. Platz drei sicherte sich Wesel mit einem 3:0 über den TSV Raesfeld.

Im Endspiel der E-Junioren fielen am Nachmittag in der regulären Spielzeit keine Tore. Im fälligen Strafstoßschießen bewies der PSV Wesel dann bessere Nerven als der SV Lembeck und sicherte sich mit 3:1 den Turniersieg. Platz drei ging hier an den STV Hünxe, der Viktoria Wesel mit 1:0 bezwang.

Die Mannschaften des Gastgebers erwiesen sich bei beiden Turnieren als „gute Gastgeber“ und schieden in den Vorrunde aus. Trotzdem durfte der TuS Gahlen mit dem 19. Nachbarschaftsturnier hochzufrieden sein, denn neben dem sportlichen gab es auch noch ein anderes Ergebnis − das finanzielle. Und da konnten die Gastgeber am Ende des langen Turniertages feststellen, dass ihre Verkaufsplanung optimal gewesen war: Nahezu alles, was der TuS zum Verzehr angeboten hatte, war auch verkauft worden.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORSTEN Nach dem Testspiel gegen den FC Schalke ist BG-Trainer Besart Kelmendi mit sich selber uneinig gewesen. Auch wenn er viel Lob an seine Mannschaft verteilte, sah er noch Verbesserungsbedarf.mehr...