Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit 69 noch topfit

Dorsten Zum Sieg für ihr Team sollte es am Ende nicht reichen. Doch was Doris Trienen beim Spiel der Damen 30 des Dorstener TC gegen Altendorf leistete, war dennoch außergewöhnlich.

12.06.2007

Kreisklasse Damen 30 - TC Altendorf 2:4 Weil die Dorstener Nummer eins Cora Mendriks verletzt ausfiel, musste das Team umgestellt werden. Doris Trienen half mit ihren 69 Jahren aus - und holte den einzigen Einzelpunkt für die Gastgeberinnen. Im Einzel hatte sie es mit einer 38 Jahre jüngeren Kontrahentin zu tun und setzte sich nach fast drei Stunden mit 6:3, 5:7 und 6:2 durch. Im Doppel ging es anschließend wieder über drei Sätze, diesmal allerdings mit dem besseren Ende für die Gäste. Trienens Energieleistung half dem DTC allerdings nicht. Alexandra Mendriks verlor ihr Einzel gegen Birgit Freimuth in drei Sätzen, Petra Frodermann unterlag Susanne Schui mit 4:6, 4:6 und Kerstin Prosek zog gegen Ursula Imkamp mit 1:6 und 4:6 den Kürzeren. Nachdem Mendriks/Proske im ersten Doppel gegen Schui/Imkamp gewonnen hatten und auf 2:3 verkürzten, wäre sogar noch das Unentschieden möglich gewesen. Doch Frodermann/Trienen unterlagen schließlich Freimuth/Kerkmann mit 6:4, 5:7 und 4:6. Der Altendorfer Sieg war perfekt.