Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marian Göcke trifft fünfmal

28.10.2007

Haltern Nach dem 7:5-Erfolg bei FC/JS Hillerheide besteht beim TuS Haltern über die Abwehrleistung sicherlich Gesprächsbedarf. Aber Dank einer kämpferischen Mannschaftsleistung und der fünf Treffer von Marian Göcke reichte es für das Haxter-Team nach einem 1:3 zur Pause doch noch zu den angestrebten drei Punkten.

Dabei begann die Partie recht ungünstig für den TuS. Zwei Elfmeter, wobei der erste sicherlich umstritten war, brachten den TuS früh mit 0:2 ins Hintertreffen (13./15.). Doch die Elf fand sich wieder, kämpfte sich zurück ins Spiel und Marian Göcke konnte auf 1:2 (35.) verkürzen. Vor der Pause fiel noch das 3:1(41.) für Hillerheide.

Ein glänzend aufgelegter Marian Göcke (Foto) drehte dann innerhalb von sechs Minuten das Spiel zum 4:3 (50./53./56.) und erhöhte auch noch auf 5:3 (65.). Hillerheide kam auf 4:5 heran. Doch Daniel Haxter und Rene Roth trafen zum 7:4. Da fielen das 5:7 und eine Ampelkarte der Gastgeber nicht mehr ins Gewicht. ott

TuS Haltern: Bergeest - A. Höwedes, F. Haxter, Schämann, Lewe (60. Eilert), Froböse, M. Döll, N. Berse, Büser (78. R. Roth), Göcke, D. Haxter.

Lesen Sie jetzt