Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner SV am Sonntag wohl zu Gast in Haltern

Fußball: Testspiele

Eigentlich sollte das Testspiel zwischen dem Lüner SV und dem TuS Haltern in Lünen stattfinden. Doch dort sind die Plätze gesperrt. Die Teams reagierten spontan.

Haltern

von Haltern

, 02.02.2018
Lüner SV am Sonntag wohl zu Gast in Haltern

Cedric Vennemann (r.) ist krank und fehlt dem TuS Haltern © Blanka Thieme-Dietel

Zwischenzeitlich sah es am Freitag so aus, als würde der Fußball-Test zwischen dem Lüner SV und dem TuS Haltern dem schlechten Wetter zum Opfer fallen. Doch kurzfristig tauschen die Vereine das Heimrecht. „Die starke Tendenz geht dahin, dass wir am Sonntag um 14.30 Uhr in Haltern (Anm. d. Red. Ernst-August-Schmale-Platz 1) spielen“, erklärt Magnus Niemöller, Trainer des Fußball-Oberligisten. Denn die Stadt Lünen hatte am Freitag nicht nur die Rasenplätze, sondern auch die Kunstrasenplätze für das Wochenende gesperrt. So waren am Nachmittag nur noch organisatorische Dinge zu klären. Der Westfalenligist aus Lünen hatte schnell zugesagt. Bereits am Samstag tritt das Team von Niemöller zu einem Testspiel bei der DJK TuS Hordel (Westfalenliga) an (14.30 Uhr, Hordeler Heide 189, Bochum). Dabei muss Niemöller wohl auf Lukas Opiola und Cedric Vennemann verzichten. Ein Einsatz der angeschlagenen Christoph Kasak und Dennis Drepper ist in einem der Spiele nicht ausgeschlossen. Insgesamt „werden wir rotieren“, sagt der Trainer. So werden an beiden Tagen nicht alle Spieler zum Einsatz kommen. Auch mit Blick auf den Ligastart am kommenden Wochenende – auswärts gegen Bielefeld II – will der Trainer die Belastung verteilen. „Das wird eine gesunde Mischung“, erklärt Niemöller.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt