Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lokar sahnt in Sythen kräftig ab

Sythen Die Läuferinnen und Läufer des TuS Sythen stellten bei den Kreismeisterschaften im 10km Lauf in Sythen einmal mehr ihre Vormachtstellung im Kreis Recklinghausen unter Beweis.

Mit neun Titeln, zwei Vizemeisterschaften und sechs Bronzerängen behaupteten sich die Rot-Weißen gegenüber der Konkurrenz aus dem Kreis eindeutig.

Als schnellste Frau tat sich erneut Claudia Lokar hervor. Mit der neuen Saisonbestzeit von 35:04, die sie in Deutschland auf Platz 12 katapultierte, sicherte sie sich sowohl den Frauentitel als auch den in der W40. Darüber hinaus legte sie den Grundstein für den Mannschaftssieg der Sythener Frauen, denn mit 2:09:33 Stunden setzten sich Claudia Lokar, Susana Bussieck und Monika Mertmann gegen die Frauen von Spiridon Haltern durch.

Als schnellster Sythener Mann gewann Matthias Lange mit 35:00 Minuten Gold in der M40. Überhaupt war gerade diese Klasse eine Dominanz der Sythener, denn Arnold Graf auf Platz 2 (36:25) und Uwe Ernst auf Platz 3 (37:03) machten die Überlegenheit der Sythener Mastermannschaft deutlich.

In der Männer-Hauptklasse eroberte sich Rene Stadie mit 37:01 den Platz im Kreismeisterschaftsteam des TuS. Hier setzten sich Matthias Lange, Arnold Graf und Rene Stadie mit 1:48:26 Stunden und einem Vorsprung von gut 3:30 Minuten auf die SG Suderwich als Titelträger durch.

Ebenfalls als neue Kreismeister beendeten Carsten Behlert in der M 35 (39:58 Minuten), Susana Bussieck in der W 30 (45:53 Minuten) und Monika Mertmann in der W 35 (48:36 Minuten) den Sythener Zehner.

Eine weitere Silbermedaille gab es in der Mannschaftswertung der M 40/45, denn hinter der siegreichen ersten TuS-Mannschaft sorgten Martin Mühlenbrock, Andreas Fohrmann und Andreas Mühlenbrock für den nächsten Sythener Doppelsieg.

Bronze gab es zudem für Susanne Fischer in der W45 und die zweite Hauptklassenmannschaft der Männer mit Uwe Ernst, Carsten Behlert und Martin Mühlenbrock.

Franz-Josef Sträter

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der kommende HSC-Trainer Gerard Siggemann im Interview

„Kenne Haltern als seriösen Verein“

Haltern Gerard Siggemann übernimmt zur kommenden Saison den Trainerposten beim HSC Haltern-Sythen. Einen freien und entscheidungsorientierten Handball will der 39-Jährige dann spielen lassen. Doch vorerst will er Mannschaft und Trainer in Ruhe arbeiten lassen. mehr...

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...