Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lippramsdorfer Reiter helfen Kindern

LIPPRAMSDORF Für einen wohltätigen Zweck spendete der RV Lippramsdorf die Erlöse seines Reitturnieres.

09.10.2008
Lippramsdorfer Reiter helfen Kindern

785 ? konnten die Lippramsdorfer Reiter überreichen.

Während des Reitturnieres wurden auch in diesem Jahr wieder Waffeln für den guten Zweck gebacken. Der Erlös kommt dem Deutschen Kinderhospiz- verein e.V., der Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern unterstützt und begleitet, zugute. Bei der Aktion kamen durch den Verkauf und einige Spenden insgesamt 785,00 € zusammen, die nun von Johannes Kloth und Barbara Seidel vom RV Lippramsdorf an Anne Grunenberg, Koordinatorin des ambulanten Kinderhospizdienstes im Kreis Reckling-hausen, übergeben wurden. Sie nahm den Geldbetrag gern entgegen und freut sich sehr, „dass der Reitverein Lippramsdorf die Arbeit des Kinderhospizvereins seit nunmehr fünf Jahren unterstützt und bei den Reitern neben dem Sport und dem Wohl der Pferde auch lebensverkürzt erkrankte Kinder einen Platz haben“.

Lesen Sie jetzt