Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lippe-Bruch gewinnt Sichtung

Reiten: Marina Zell im M-Springen Zweite

06.06.2007

Gahlen Die Dressurmannschaft des RV Gahlen hat in Nettetal die Sichtung zum RWE-Jugendvereinscup Rhein-Ruhr 2007 gewonnen. Hier ritten Anna und Sarah Schubert, sowie Lisa Bierbaum und Marina Fengels. In der Sichtung im Springen landeten Inga Meteling, Sarah Schubert, Marina Fengels und Anke Engelmann auf Platz vier. Nachdem sich Don Pedro, das Pferd von Marina Fengels, im Springen so gut gezeigt hatte und maßgeblich am Erfolg dieser Mannschaft beteiligt war, entschied sich Marina Fengels, für das anschließende M-Springen mit Stechen nachzunennen. Das Paar schaffte den ersten Umlauf ohne Fehler. Im Stechen zeigte Don Pedro noch einmal, dass er an diesem Tag gut drauf war, denn in diesem Springen kamen Marina und ihr Don auf Rang zwei. Beim Reitturnier des LRFV Kirchhellen war der Gahlener Nachwuchs am Start Hier konnte Andrea Maas mit Rammon den zweiten Platz in einem E-Stilspringen mit Ramon belegen. Mit Santé erritt sich David André Szesny in diesem Springen Platz drei. Das E-Stilspringen für Ponys konnte David André mit Kleiner Onkel gewinnen. Im A-Springen landeten Sante und David André Szesny noch auf Rang acht. Marie Hüppe gewann eine Führzügelklasse mit Bacardi. Franziska Spix und Jonny kamen in dieser Prüfung auf Platz drei. Auch in Wesel Diersfordt waren die Reiterinnen und Reiter des RV Lippe-Bruch Gahlen erfolgreich am Start. So erritt sich Jennifer Vienken mit Missing You in einer L-Dressur den fünften Platz. Pia Greiling konnte mit Chayenne und der Wertnote 7,9 ein A-Stilspringen gewinnen. Im Springreiterwettbewerb erzielten Femke Behning und Flecki in Wesel den vierten Platz. Jan-Lucas Schult und Promise Flash konnten eine Abteilung des Reiterwettbewerbs ohne Galopp für sich entscheiden und siegten hier mit der Wertnote 7,3. Jana-Laurien Schult und Tom platzierten sich in der Führzügelklasse auf Rang zwei mit der Wertnote 7,1.