Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lena Thöne für EM qualifiziert

Jugend: SC Westfalen in Kiel und bei Reviermeisterschaft siegreich

Haltern In den vergangenen Wochen waren die Nachwuchs-Seglerinnen und Segler des SC Westfalen bei einigen Regatten erfolgreich. Der Jugend-Wettbewerb «Young European Sailing», der Kieler Woche musste wegen Windmangels frühzeitig abgebrochen werden. Trotz Flaute gab es für die SCW-Segler bei der Veranstaltung mit 1 000 Aktiven aus neun Nationen gute Platzierungen. In einem Feld von 69 Booten startete Lena Thöne mit ihrer Europe-Jolle und qualifizierte sich für die kommende Jugend-Europameisterschaft. Christian Kretschmer belegte mit seiner Laser-Jolle den elften Platz von insgesamt 33 gestarteten Booten. Auf dem Halterner Stausee richtete der SCW die Jugend-Reviermeisterschaft aus. Bei Sonnenschein und moderaten Winden wurden fünf Wettfahrten ausgetragen. Hardy Kleinefeld, der die Organisation übernommen hatte, sorgte mit seinem Team für einen reibungslosen Ablauf. Die Provinzial Versicherung (GeschäftssteIle Haltern Humberg, Seck und Hörbelt) war als Partner mit im Boot. In der Opti-Regatta starteten 13 Boote. Kim Schäpers setzte sich mit vier Siegen klar durch. Dahinter platzierten sich die SCW-Segler folgendermaßen: 4. Sebastian Hasselt, 5. Marvin Lötzbeyer, 9. Hendrik van Buer. Bei den Ausgleichern starteten 13 Boote, die nach dem Yardsticksystem gewertet wurden. Hier setzte sich Lena Thöne ganz überlegen mit ihrer Europe durch und belegte in allen Wettfahrten den ersten Platz. Auf Platz drei folgte Philipp Brüning-Sudhoff (Laser Radial Jolle), auf dem 13. Rang landete Lars Thöne (Laser Radial Jolle) Jugendwart Reinhold Thöne, der jeden Montag einen Anfängerkurs und jeden Dienstag ein Segeltraining für Fortgeschrittene leitet, konnte mit dem Abschneiden seiner Schützlinge sehr zufrieden sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...

LIPPRAMSDORF Mit einem 6:2-Sieg über den TV Rhede machte die erste Mannschaft des SV Lippramsdorf am Wochenende in der Bezirksklasse Nord ihr vorzeitiges Meisterstück. Bis gejubelt werden durfte, mussten die Lippramsdorfer allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.mehr...

HSC mit fünfter Verbandsliga-Pleite in Serie

Wieder keine Punkte

Haltern Der HSC Haltern-Sythen wartet im Jahr 2018 weiter auf den ersten Erfolg: Auch unter Neu-Trainer Gregor Spiekermann setzte es am Samstag die nächste Niederlage – es ist damit die Fünfte in Serie.mehr...