Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LSV bleibt Maß der Dinge

Haltern Mit einem 6:2-Erfolg beim BVH Dorsten verteidigtendie Badmintoncracks des SV Lippramsdorf ihre weiße Weste in der Bezirksklasse.

12.11.2007

LSV bleibt Maß der Dinge

v.l.Henning Büser, Rene Fischer, Marion Franzen, Klaus Kleine-Büning, Maike Dupont und Ansgar Drees

Nach den Siegen der Herrendoppel Büser/Kleine Büning und Drees/Schmidt sowie den Einzelerfolgen von Henning Büser und Ansgar Drees führte der LSV schnell mit 4:0. Das Damendoppel Dupont/Koslowski und Joscha Schmidt im Einzel gingen an die Gegner. Den entscheidenden Punkt sicherte Maike Dupont mit einem sicheren Sieg, bevor Martina Koslowski und Klaus Kleine Büning (Foto) auch das Mixed für Lippramsdorf sicherten.

Jetzt steht der LSV am nächsten Samstag um 19 Uhr im Spitzenspiel dem ebenfalls verlustpunktfreien Gegner Wanne-Eickel II gegenüber.

Pech hatte der LSV 2 gegen den Tabellenführer aus Herne. Gabler/Gensch sicherten im Doppel und in ihren Einzeln drei Punkte für den LSV. Zu einem Punktgewinn reichte es allerdings nicht mehr. Ludger Bachorz im Herreneinzel und das Mixed Marion Franzen/Stefan Hemsing mussten sich knapp in drei Sätzen dem Gegner geschlagen geben.

Abstiegsränge verlassen

Einen wichtigen Sieg für den Klassenerhalt fuhr der LSV 3 mit dem 5:3 gegen den direkten Konkurrenten aus Rauxel ein und verließ damit die Abstiegsplätze. Die Punkte holten Finke/Bernhagen und Bähr/Drees sowie Lisa Drees und Lars Bernhagen in den Einzeln. Den fünften Punkt sicherten Bettina Bähr und Frank Hagner im Mixed.

Keine Chance hatte der LSV 4 beim 0:8 gegen Hüllen. Nachdem Dorothe und Andreas Hemsing verletzt ausfielen, konnte die dezimierte LSV-Truppe das nicht ausgleichen. Das Mixed mit Kathrin Lackner/Dirk Bühner musste sich knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

Mit 6:2 siegte der LSV 5 gegen den VfL Hüls. Echterhoff/Jansen, Haas/Fischer und Echterhoff/Drees waren in den Doppeln erfolgreich. Den doppelten Punktgewinn sicherten anschließend Heinz Haas und Willi Fischer in ihren Einzeln. Den Schlusspunkt setzten Liane und Peter Echterhoff im Mixed.

LSV bleibt Maß der Dinge

<p>Henning Büser und Co. setzten ihre Siegesserie auch gegen den BVH Dorsten fort. Mit dem 6:2 verteidigten die Lippramsdorfer ihre weiße Weste. Am Wochenende steht nun das absolute Spitzenspiel gegen das ebenfalls ungeschlagene Team aus Wanne-Eickel auf dem Programm. Archivfoto</p>

Lesen Sie jetzt