Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LSV I gelingt ein besonderer Hattrick

17.10.2007

Lippramsdorf Freud und Leid prägten das Bild bei den Badmintonspielern des SV Lippramsdorf.

Im dritten Spiel in Folge mussten die Gegner der ersten Mannschaft ohne einen einzigen Spielpunkt das Feld räumen. Für die Netzroller aus Dorsten gab es nichts zu holen. Nur Joscha Schmidt und das Mixed Martina Koslowski/Klaus Kleine Büning überließen den Gegnern jeweils einen Satz. Damit hat der LSV den Platz an der Tabellenspitze souverän verteidigt.

Auch der LSV II ließ dem Gegner aus Ickern keine Chance. Mit einem sicheren 6:2 schaffte die Truppe um Stefan Hemsing den zweiten Saisonsieg. Gabler/Gensch, Hemsing/Schmidt und Kleine Kappenberg/ Marion Franzen (Foto) brachten den LSV mit 3:0 in Führung, bevor Michael Gensch, Joscha Schmidt und das Mixed Marion Franzen/Stefan Hemsing den LSV-Sieg perfekt machten. Erst in den beiden letzten Spielen kam der Gegner zum Erfolg.

Gegen den ATV Haltern war für den LSV II nicht viel zu holen. Mit 1:7 ging das Lokalderby an den ATV III. In einigen knappen Spielen hatte der LSV viel Pech, so dass nur Andreas Hemsing gegen Kiki Althoff punkten konnte.

Ohne zwei Stammspieler war auch für den LSV IV nichts zu holen. So stark ersatzgeschwächt ging die Begegnung mit 7:1 an den BC Dorsten. Den Ehrenpunkt für die Lippramsdorfer sicherte Kathrin Lackner in ihrem Einzel.

Nicht viel zu holen war auch für den LSV V. Für die Herren war beim Gladbecker FC überhaupt nichts drin. Den Ehrenpunkt sicherte das Damendoppel mit Tanja Drees und Liane Echterhoff.

Lesen Sie jetzt