Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LGD-Nachwuchs bewies Stärke

Dorsten Die Nachwuchsläufer der LG Dorsten zeigten sich bei der Lembecker Marathon-Staffel wieder einmal von der besten Seite. Auf der 4 x 1,5 km langen Strecke gab es für die Nachwuchstalente drei erste und zwei zweite Plätze.

Gesamtsieger des mit 20 Staffeln gut besetzten Wettbewerbes wurden die zwölfjährigen Franziska Sowa, Tim Robels, Dean Paulokat und Jannik Röttlingsberger nach vorzüglichen 17:07 min. Direkt dahinter lagen Moritz Gandoy Bürger, Marvin Hebenbrock, Lennart Malohn und Niklas Schmitz in 17:30 min. Sie gewannen damit die Wertung der Schüler C/D. Tim Erwig, Lars Spangenberg, Julius Scherr und Carsten Strieder (18:19 min) sorgten in dieser Klasse sogar für einen Dorstener Doppelsieg. In der gleichen Wertung der Mädchen wurden die sieben- bis neunjährigen Lea Hebenbrock, Pauline Sowa, Jana Robels und Leonie Laschinger (19:55 min) Erste.

Lea Kleine-Kampmann, Sophie Röttlingsberger, Gesa Forsthövel und Louis Ney (Schüler D/C, Mixed) belegten in 19:26 min Rang zwei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DEUTEN Kim Rolinger und der SV RW Deuten gehen getrennte Wege: Wie Matthias Deckers, Sportlicher Leiter des Klubs, mitteilte, habe sich der Verein einvernehmlich vom Spielertrainer seiner zweiten Mannschaft getrennt. mehr...

Nele Hatschek feiert ihren größten nationalen Squash-Triumph

Im kleinen Finale das Spiel gedreht

Dorsten Nele Hatschek hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren größten Erfolg auf nationaler Ebene gefeiert. Dabei waren die Vorzeichen nicht optimal.mehr...