Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Koch gelingt großer Wurf

Haltern Einen dreifachen Triumph feierte Vivien Koch beim Werfertag ihres Heimatvereins LG Haltern.

16.10.2007

Die Nachwuchs-Athletin ließ mit der Kugel (9,67 Meter), dem Speer (27,75m) und dem Diskus (26,56m) die versammelte Konkurrenz hinter sich.

Insgesamt 85 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 15 Vereinen hatten den Weg nach Haltern gefunden, bei herrlichem Wetter sorgte die hervorragend präparierte Wettkampfanlage an der Stauseekampfbahn für zahlreiche Bestleistungen. Herausragend an diesem Tag waren die 15,23 Meter im Kugelstoßen der männlichen A-Jugend von Florian van Dyck (TSV Nienkerk).

Neben Koch präsentierten sich auch die anderen Nachwuchs-Athleten der LG Haltern in guter Form. So wurde Christina Raasch im Kugelstoßen der W 12 mit 7,19 Metern gute Zweite. Im Speerwurf gelang ihr mit persönlicher Bestleistung von 19,65 Metern auch der Sprung auf den zweiten Platz, Bronze gab es mit dem Diskus (19,85m/Bestleistung). Nadja Beaumart sicherte sich in der W 13 Silber-Medaillen mit dem Diskus (21,54m) und der Kugel (7,22m). Eine weitere silberne Medaille holte Thiemo Koop, dessen 30,85 Meter im Diskuswurf der M 14 nicht nur den zweiten Platz sondern auch Bestleistung bedeuteten. Als jüngster Teilnehmer holte sich der elfjährige Dennis Kuhlmann in der M 12 im Diskuswerfen mit 13,28 Metern den dritten Platz. Einen Ausflug zu den Werfern unternahm LG-Sprinterin Anna Albers, ein sechster und zwei siebte Plätze waren für sie ein respektables Ergebnis.

Insgesamt waren alle Teilnehmer und die Organisatoren mit dem Ablauf des Werfertages zufrieden, die nächste Auflage im kommenden Jahr ist schon fest eingeplant. Daniel Maiß

Lesen Sie jetzt