Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lippramsdorf gewinnt drittes Spiel in Folge

Kleinefeld schießt LSV zum Sieg

Lippramsdorf Der SV Lippramsdorf hat in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag gegen Epe den dritten Erfolg in Serie eingefahren. „Wir haben uns auf unsere Grundtugenden berufen“, sagte LSV-Trainer Michael Hellekamp, der personell nur wenige Alternativen hatte.

Kleinefeld schießt LSV zum Sieg

Henrik Kleinefeld (l.) traf erneut dreifach. Foto: Manfred_Rimkus

Bezirksliga 11

Vorw. Epe - LSV

1:4 (1:2)

Die lange Winterpause und die vielen Spielausfälle scheinen bei den Lippramsdorfern eher einen positiven, als einen negativen Effekt zu haben. Und auch Torjäger Henrik Kleinefeld ist weiter erfolgreich unterwegs: Erneut traf er dreimal. „Henrik belohnt sich und die Mannschaft“, sagte Hellekamp. Insgesamt würde sein Team die grundsätzlichen Tugenden wie Leidenschaft und Geschlossenheit gut umsetzen. „Kompliment, wie sie heute füreinander gekämpft haben“, sagte er.

Spielerisch standen die Lippramsdorfer am Sonntag hinten kompakt, vorne setzten sie nach Fehlern der Gastgeber Nadelstiche. In der 15. Minute traf Kleinefeld zur Führung, den zwischenzeitlichen Ausgleich drehte Kleine-feld kurz vor der Halbzeit erneut zur Führung (2:1/43.). „Ein glückliches Tor“, sagte Hellekamp. In Halbzeit zwei legten Klei-nefeld (54.) und der angeschlagene Sven Igelbüscher (87.) nach.

„Wir hatten das Glück des Tüchtigen“, bilanzierte der Trainer, „die Jungs waren stehend K.o.“

LSV: Niehaus - Schild, Berg, Echterhoff, Joemann, Kleinefeld, Kalwey, Zernahle, Lopez Fernandez, Hardegen (51. Formaggio), Wiethoff (87. Igelbüscher)


Tore: 0:1 Kleinefeld (15), 1:1 Wilkes (34.), 1:2, 1:3 Kleinefeld (43., 54.), 1:4 Igelbüscher (87.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Drei Neuzugänge für den TuS Haltern

Torhüter Müller legt nach der Saison eine Pause ein

Haltern Noch sind es sieben Spiele in der Fußball-Oberliga, ehe die Spielzeit 2017/18 endet. Auch das Finale im Kreispokal gegen Langenbochum (17. Mai) steht noch aus. Im Hintergrund basteln die Verantwortlichen des TuS Haltern aber weiter an dem Kader für die kommende Saison mehr...

Hullern wartet weiter auf den nächsten Sieg

Die vier Probleme des SV Hullern

Hullern Beim SV Hullern ist der Wurm drin: Seit Ende Oktober gewannen die B-Kreisliga-Fußballer gerade einmal eine Partie – Mitte März gegen die Reserve des SV Hardt. Doch bis auf ein Remis gegen den SC Reken III sprang auch aus den vergangenen sechs Partie nicht mehr raus.mehr...

Haltern gewinnt gegen Marl-Hüls

U19-Junioren des TuS feiern Derbysieg

Haltern Die A-Junioren des TuS Haltern haben sich am Sonntag mit 2:1 gegen den TSV Marl-Hüls durchgesetzt. Dabei starteten die Halterner schlecht in das Derby. „Es war nicht unser bester Tag“, sagte Trainer Timo Ostdorf.mehr...