Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorinnen setzen ihre Serie fort

Haltern Mit Siegen gegen den Westdeutschen Vizemeister SV BW Dingden sowie gegen den USC Münster kehrten die C-Jugendvolleyballspielerinnen des ATV Haltern aus Münster zurück und bleiben Spitzenreiter.

Das Duell gegen Dingden wurde mit 25:21 und 25:18 gewonnen. "Es war kein überragendes Spiel. Wir haben nur das getan, was auch nötig war", so Coach Robert Bollerott. Vor allem die jungen Spielerinnen aus der D-Jugend präsentierten sich in guter Form. Im ersten Satz gegen Münster ging der ATV durch eine Angabenserie von Antonia Sieber (Foto) mit 11:0 in Führung und so holten die Halternerinnen diesen Satz klar mit 25:11. Im zweiten Durchgang ließ die Konzentration der Bollerott-Schützlinge nach. Trotzdem ging auch dieser Abschnitt mit 25:21 an den ATV.

Die E II von Trainerin Daniela Kock, die ihre erste Saison spielt, hat am zweiten Spieltag den ersten Sieg erneut verfehlt. Im Spiel gegen den ASV Senden III zeigte sich das Team um Lena Bergjürgen zu nervös und statisch, so dass Senden beide Sätze klar gewann. Im zweiten Spiel gegen Olfen lief es besser, der ATV legte die Nervosität etwas ab. Dennoch mussten sich die jungen Halternerinnen auch in diesem Duell nach zwei Sätzen geschlagen geben. dk/alg

C: Sieber, Niklas, Fischer, Harrmann, Capote, Becker, Höwedes, Seifert, Monsheimer, Wrede, Gonzales

E II: Abendroth, Bergjürgen, Berse, Burg, Hübsche, Wilms

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...

LIPPRAMSDORF Mit einem 6:2-Sieg über den TV Rhede machte die erste Mannschaft des SV Lippramsdorf am Wochenende in der Bezirksklasse Nord ihr vorzeitiges Meisterstück. Bis gejubelt werden durfte, mussten die Lippramsdorfer allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.mehr...

HSC mit fünfter Verbandsliga-Pleite in Serie

Wieder keine Punkte

Haltern Der HSC Haltern-Sythen wartet im Jahr 2018 weiter auf den ersten Erfolg: Auch unter Neu-Trainer Gregor Spiekermann setzte es am Samstag die nächste Niederlage – es ist damit die Fünfte in Serie.mehr...