Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Indiaca-Herren sind nicht zu stoppen

23.10.2007

Haltern Drei Spiele, drei Siege, so die überragende Bilanz der Herren-Riege des ATV Haltern nach dem zweiten Spieltag der Indiaca-Oberliga in der heimischen Freiherr-von-Eichendorf-Halle.

Im ersten Spiel standen sich Haltern und die SpVg. Eppendorf gegenüber. Nach anfänglicher Nervosität sicherte sich der ATV den ersten Satz mit 25:14. Im zweiten Durchgang steigerte sich das Team um Spielführer Roland Kalfhues noch einmal, so dass dieser mit 25:11 gewonnen wurde.

Der ATV traf in seinem zweiten Spiel auf den TV Einigkeit 06 Mülheim/Essen Die Seestädter agierten hochkonzentriert und spielten ihre Erfahrung gegen die Liga-Neulinge aus. Trotz diverser Umstellungen brachte der ATV seine Angriffsschläge durch und führte die Gäste im ersten Durchgang mit 25:6 vor. Den zweiten Satz nutzten Stefan Beckmann & Co. als Trainingseinheit und probierten einige schwierige Schlagvariationen aus. Durch dieses risikoreiche Spiel siegte der ATV nur mit 25:20.

Auch in der dritten Partie hatte Haltern mit Kamen II keine Mühe. Ausschlaggebend dafür war die gute Blockarbeit gegen den Kamener Hauptangreifer, der seine harten Angriffsschläge nur selten unterbringen konnte. Beide Sätze gingen verdient an den ATV (25:14, 25:15).

Mit diesen drei Siegen setzte sich das Team von Spielertrainer Tobias Knop im oberen Drittel der Tabelle fest.

ATV-Herren: Beckmann, Kalfhues, Knop, Mühlenbrock, Pillmann, Schumacher

Lesen Sie jetzt