Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Hobbys» halten Fahne hoch

TV Rhade

Rhade Einen Gruppensieg konnte der TV Rhade am letzten Wochenende durch seine Hobbydamen A feiern. Damen 55 - Pr. Münster 3:3 Beim zweiten Unentschieden dieser Saison sammelten die Rhaderinnen sämtliche Punkte in den Einzeln. Christa Wilsch (6:1, 6:1), Bruni Völlinger (6:4, 6:7, 6:1) und Marlies Fehsenfeld (6:3, 5:7, 6:4) waren für den TV erfolgreich. Um nicht abzusteigen, muss der TV nun das letzte Gruppenspiel gewinnen. RW Dülmen - Herren 60 4:2 Egon Kraft (6:0, 6:2) und Günter Westhoff (4:6, 6:0, 6:4) punkteten für die Gäste im Einzel. Nachdem Gerd Füllbier/Günter Westhoff ihr Doppel mit 3:6 und 2:6 verloren hatten, schienen Egon Kraft/Hubert Lehnart bei einer 4:2-Führung im dritten Satz schon auf der Siegerstraße, unterlagen aber doch noch mit 3:6, 6:2 und 4:6. Halterner TC - Herren 50/2 6:0 Bereits nach den Einzeln war der deutliche Misserfolg besiegelt. Jochen Van Haaren (2:6, 3:6), Wolfgang Brummer (1:6. 2:6), Jochen Eichenlaub (6:7, 2:6) und Rolf Krehbiehl (1:6, 2:6) verloren ihre Einzel teilweise deutlich. Die Doppel Jochen Eichenlaub/Rolf Krehbiehl und Wolfgang Brummer/Berthold Soppe gewannen zumindest jeweils einen Satz. Hobby Damen A - Lembeck 5:1 Sabine Stapel (7:6, 6:2), Bettina Aleff (2:6, 6:4, 10:6) und Heike Gründel (6:0, 6:0) legten in den Einzeln die Grundlage. Perfekt machten den Erfolg, der auch den Gruppensieg bedeutet, die Doppel Sabine Stapel/Claudia Trilling-Rauchmann (6:2, 1:6, 10:2) und Kirsten Droberg/Heike Gründel (6:1, 7:5). Hobby Herren B - Datteln 5:1 Wolfgang Droberg (6:0, 6:0), Sascha Elvermann (6:1, 6:1) und Thomas Kaltenhäuser (6:1, 6:0) siegten im Einzel ebenso schnell wie die Doppel Dirk Friedrich/Hansi Mechlinski (6:0, 6:3) und Stefan Kaltenhäuser/Thomas Kaltenhäuser (6:0, 6:1).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bei ihrem ersten Wettkampf in 2018 zeigten sich 14 Aktive des WSV Schermbeck beim Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten in guter Form. Die Schwimmer im Alter von 8 bis 12 Jahren sicherten sich im Wulfener Freizeitbad zahlreiche Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten.mehr...

SCHERMBECK chermbecks Trainer Thomas Falkowski zieht ein positives Fazit seiner bisherigen Zeit beim SVS. Momentan plagen ihn aber Personalsorgen.mehr...

DORSTEN Die BG Dorsten hat noch drei Heimspiele. Das Erste gegen Kamp-Lintfort scheint das Leichteste zu sein, doch die Dorstener kränkeln gerade.mehr...