Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Haxter feiert perfekten Abschied

TuS Haltern

Mit zwei Toren und einem 4:0-Sieg gegen den VFL Wolbeck hat sich Daniel Haxter nach fünf Jahren als Spielertrainer des TuS Haltern verabschiedet. Wolbeck steigt damit als drittes Team aus der Landesliga 4 ab.

HALTERN

von Von Niklas Schenk

, 29.05.2011
Haxter feiert perfekten Abschied

Ole Töpfer traf zum zwischenzeitlichen 3:0.

Damit steht für den TuS am Ende unter dem Strich der siebte Platz nach der ersten Landesliga-Saison. Vor dem Spiel wurde Haxter vom Gesamtverein des TuS Haltern verabschiedet, die Fußballabteilung bedankt sich beim Fußballlehrer offiziell erst am Mittwoch bei der Player´s Night im Lakeside Inn. Dann werden auch die weiteren scheidenden Spieler des TuS verabschiedet. Gegen die Wolbecker erwischten die Gastgeber einen perfekten Start, als ausgerechnet Haxter nach nicht einmal einer gespielten Minute eine Flanke von Basti König zum 1:0 vollendete. Nach einer halben Stunde musste der Gäste-Keeper nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit Rot vom Platz. Kurz darauf stellte Haxter mit seinem zweiten Treffer (37.) die Weichen endgültig auf Sieg. Dieses Mal hatte Sven-Ole Lemke per Kopf verlängert. In der zweiten Hälfte kam der VFL zwar zu einem Lattentreffer, war aber ansonsten absolut harmlos. Der TuS spielte sich hingegen zahlreiche weitere Gelegenheiten heraus, musste aber bis zur 77. Minute warten, ehe Ole Töpfer nach feinem Solo auf 3:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Hermann Wulfmeier. nik  

 

Lesen Sie jetzt